Tuningmesse: Branche positiv gestimmt

Redakteur: Andreas Wehner

Laut einer VDAT-Umfrage erwarten 60 Prozent der Mitgliedsunternehmen 2010 eine Umsatzsteigerung. Somit herrschte gute Stimmung auf der Tuning World Bodensee, auf der unter anderem auch die Miss Tuning 2010 gekürt wurde.

Firmen zum Thema

Miss Tuning Kristin Zippel durfte im Anschluss an ihre Wahl den Schlüssel ihres neuen Dienstwagens in Empfang nehmen. Sie fährt künftig einen getunten Nissan Micra.
Miss Tuning Kristin Zippel durfte im Anschluss an ihre Wahl den Schlüssel ihres neuen Dienstwagens in Empfang nehmen. Sie fährt künftig einen getunten Nissan Micra.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Tuning-Unternehmen blicken positiv in die Zukunft. Laut einer Umfrage des Verbands der Automobil Tuner (VDAT) unter seinen Mitgliedsunternehmen haben 62,5 Prozent ihren Umsatz im ersten Quartal 2010 gegenüber dem Vergleichszeitraum 2009 gesteigert. Das teilte der Verband anlässlich der Messe Tuning World Bodensee mit. Die Steigerung lag für 70 Prozent dieser Unternehmen bei mehr als fünf Prozent, die restlichen 30 Prozent machten zwischen einem und fünf Prozent mehr Umsatz.

Die Prognose für das Gesamtjahr ist durchweg positiv. Mehr als 60 Prozent erwarten eine Umsatzsteigerung gegenüber 2009. Die übrigen befragten Unternehmen gehen von mindestens dem gleichen Umsatzniveau wie 2009 aus. Weitere Umsatzrückgänge erwartet die Tuningbranche nicht.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 13 Bildern

105.000 Besucher waren vom 13. bis 16. Mai 2010 zur Tuning World Bodensee nach Friedrichshafen gekommen. Neben Autoherstellern und Veredlern waren auch 152 Tuning-Clubs in den Hallen präsent. „Die Messe-Konzeption ist einmal mehr aufgegangen“, resümierte VDAT-Geschäftsführer Harald Schmidtke. „Wer die Tuning World Bodensee besucht, spürt sofort die Faszination, welche individualisierte Automobile bei unserem bunt gemischten Publikum auslösen. Die Begeisterung scheint keine Grenzen zu kennen“, so Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann.

Eines der Highlights war die Wahl zur Miss Tuning 2010. Im Finale setzte sich die 26-jährige Kristin Zippel aus Mering gegen 20 Mitbewerberinnen durch. Insgesamt hatten sich 500 tuningbegeisterte Frauen zur Vorauswahl gestellt. Kristin Zippel tritt die Nachfolge von Martina Ivezaj an, die ein Jahr lang Repräsentatnin der Tuning-Branche war. Die Plätze zwei und drei belegten beim Messefinale in Friedrichshafen Jennifer Ziegener aus Kleinmachnow und Irena Then aus Düsseldorf.

(ID:347846)