Auktionen Adesa plant neue Services für Europa

Von Silvia Lulei

Das Auktionsunternehmen Adesa hat sich einiges vorgenommen: Es soll eine Reihe neuer Produkte auf den Markt kommen, die die Position der KAR-Global-Tochter in Europa festigen soll. Damit verbunden sind personelle Veränderungen.

Firmen zum Thema

Lars Agten ist der neue Operations Director für Adesa Europa. Damit leitet er auch das Adesa-Büro in Deutschland.
Lars Agten ist der neue Operations Director für Adesa Europa. Damit leitet er auch das Adesa-Büro in Deutschland.
(Bild: Adesa)

Das Online-Auktionsunternehmen Adesa mit Hauptsitz in Belgien hat sich für 2022 einiges vorgenommen: Im Laufe des Jahres wird es in Deutschland mehr offene und geschlossene Auktionen unter der Adesa-Marke GW-Liste geben, und die Marktposition von Adesa in Europa soll ausgebaut und gefestigt werden.

„Im Jahr 2022 werden wir europaweit unseren Geschäftsbereich weiterentwickeln, der unter der Marke Adesa vollständige transaktionale, offene Auktionslösungen für Leasing- und Vermietungsunternehmen, Flottenbesitzer und Händler anbietet. Daneben werden wir in Kontinentaleuropa einen erneuerten Händler-zu-Händler-Ansatz aufbauen“, erklärt CEO Johan Meyssen. Um diese Pläne zu unterstützen, gibt es einige personelle Veränderungen im Team von Adesa Europe:

  • Lars Agten, Country Manager bei Adesa Belgien, ist jetzt Operations Director für Adesa Europe. Agten übernimmt von Pieter Behets die Leitung der Büros in Deutschland, Italien, den Niederlanden, Frankreich und Belgien und verantwortet das Management der wichtigsten Kunden in Europa. Zudem leitet er die Logistikabteilung.
  • Gino Vleminckx, Chief Commercial Officer bei Adesa Europe, wird das Team leiten, das den neuen Unternehmensinkubator betreibt. Dort werden neue Produkte und Geschäftsbereiche entwickelt und es wird der Markteintrittsprozess überwacht.
  • Pieter Behets, Chief Business Development Officer bei Adesa Europe, übernimmt vorübergehend die Aufsicht über Adesa Belgien.

(ID:47924845)