Audi A4: Hinterachsfedern schnell und sicher wechseln

Demontage und Montage in nur sechs Minuten pro Seite

| Autor: Ottmar Holz

Der Innenfedernspanner spart viel Arbeitszeit.
Der Innenfedernspanner spart viel Arbeitszeit. (Bild: Hazet)

Hazet hat einen neuen Innenfederspannersatz für den Aus- und Einbau der Hinterachsfedern bei vielen Audi A4 mit Standardfahrwerken entwickelt. Der Monteur kann die Feder damit ohne Demontagearbeiten an der restlichen Hinterachse zusammenspannen und herausnehmen oder einfügen. Das mühsame Lösen von Stoßdämpfern und diversen Lenkern ist nicht mehr nötig. Daher entfällt auch die bisher notwendige Vermessung.

Das Set mit der Produktnummer 4902/4 besteht aus dem eigentlichen Innenfederspanner (Spindel und Spindelmutter 4902-4) sowie zwei Spannplatten (4902-28 und 4902-29) und aus einem Rohrdoppelsteckschlüssel mit einer Schlüsselweite von 24 Millimetern zur Betätigung. Die Innenführung der Spannplatten verhindert ein Herausrutschen der Feder. Der Pendelsechskantkopf sorgt für eine gleichmäßige Kraftverteilung mit integriertem Verdrehschutz. Ein beidseitiges Gegenhalten der Spindel ist möglich, ein zweiter Mann ist nicht mehr erforderlich.

Die Zeitersparnis liegt laut Anbieter bei mehreren Stunden Arbeitszeit. Weiterer Vorteil: Da die Lenker nicht gelöst werden, entstehen auch keine im Vorfeld unkalkulierbaren Mehrkosten durch abreißende Schrauben oder festgerostete Spurstangen bei der Vermessung. Kosten, die die Werkstatt oftmals nicht vollständig weitergeben kann, um bei älteren Fahrzeugen die Gesamtrentabilität der Reparatur nicht zu gefährden. Hazet bietet den neuen Federspanner bis Ende Februar 2019 zum Aktionspreis von 359 Euro an.

Modellübersicht

Der Federspannersatz kann bei folgenden Audi-Modellen verwendet werden:

  • A4 (8K2, B8) 1.8 TFSI, Baujahr 2008 bis 2016
  • A4 (8K2, B8) 2.0 TFSI, Baujahr 2008 bis 2016
  • A4 (8K2, B8) 2.0 TDI, Baujahr 2008 bis 2016
  • A4 (8K2, B8) 2.7 TDI Baujahr 2007 bis 2013
  • A4 Avant (8K5, B8) 1.8 TFSI, Baujahr 2008 bis 2016
  • A4 Avant (8K5, B8) 2.0 TFSI, Baujahr 2008 bis 2016
  • A4 Avant (8K5, B8) 2.0 TDI, Baujahr 2008 bis 2016
  • A4 Avant (8K5, B8) 1.8 TFSI quattro, Baujahr 2008 bis 2016
  • A4 Avant (8K5, B8) 2.0 TFSI quattro, Baujahr 2008 bis 2016
  • A4 Avant (8K5, B8) 2.0 TDI quattro, Baujahr 2008 bis 2016
  • A4 Avant (8K5, B8) 3.2 FSI quattro Baujahr 2008 bis 2012
  • A4 Avant (8K5, B8) 3.0 TDI quattro Baujahr 2008 bis 2012

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45594353 / Service)

Plus-Fachartikel

Bank 11: Digital aufrüsten

Bank 11: Digital aufrüsten

Der Geschäftsführer der Bank 11, Jörn Everhard, ist sich sicher, dass der Onlinehandel zunehmen wird. Die Bank hat mit ihrer Digitalstrategie dieser Entwicklung Rechnung getragen. Jetzt muss der Handel nachziehen. lesen

Autobanken: Automobil am Ball bleiben

Autobanken: Automobil am Ball bleiben

Ohne die Finanzdienstleistungen wären die Absatzrekorde der deutschen Hersteller in den vergangenen Jahren nicht möglich gewesen. Jetzt sind aber neue Geschäftsmodelle gefragt, wollen die Autobanken auf Dauer erfolgreich bleiben. lesen