Autohaus Nix: Die Website als virtueller Spiegel

Wächtersbacher Familienunternehmen unter den Top-Betrieben des Internet Sales Awards 2019

| Autor: Julia Mauritz

Das Autohaus Nix punktet mit seiner gelungenen Website.
Das Autohaus Nix punktet mit seiner gelungenen Website. (Bild: Achter/»kfz-betrieb«)

Ein nahbares Autohaus zu sein. Das hat sich der Wächtersbacher Toyota-, Lexus- und Volkswagen-Nutzfahrzeuge-Händler Nix auf die Fahne geschrieben. Das gilt auch für den digitalen Auftritt. Am deutlichsten wird das bei den Nix-Movies. Diese produziert das Familienunternehmen in Eigenregie, um beispielsweise auf neue Modelle, Events oder attraktive Angebote aufmerksam zu machen. Nix lädt sie bei Youtube hoch, bespielt damit die sozialen Medien und stellt sie auf seine Website.

Statt auf Hochglanz setzt Nix auf Persönlichkeit, indem Autohaus-Mitarbeiter in den Clips als Hauptdarsteller agieren. Wie gut das bei den Kunden ankommt, schilderte das Nix-Team rund um Geschäftsführer Alexander Nix der Jury des Internet-Sales-Awards beim Vor-Ort-Besuch im hessischen Wächtersbach.

Mit seiner 2018 neu gestalteten und klar strukturierten Website verfolgt das Familienunternehmen ein festes Ziel: Sie fungiert als virtueller Spiegel des physischen Autohauses. Vom Inzahlungnahmerechner über die Neuwagenkonfiguration und dem Finanzierungsrechner bis hin zur Onlineterminplanung bildet Nix im Netz alles ab, was nötig ist, um einen Fahrzeugkauf oder einen Servicetermin detailliert zu planen, inklusive einem Livechat.

Preisverleihung am 4. Juni in Würzburg

Auf welchen Platz beim Internet Sales Awards 2019 es das Autohaus Nix letztendlich geschafft hat, erfahren Sie am 4. Juni während der öffentlichen Preisverleihung im Rahmen der exklusiven Vorabendgala zu den „Digital Automotive Days“ im Vogel Convention Center in Würzburg.

Die Bekanntgabe der Platzierungen beginnt um 19:00 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Mehr Informationen erhalten Sie im Internet unter www.internet-sales-award.de. Dort können sich Gäste auch vorab anmelden.

Die Fachmedienmarke »kfz-betrieb« vergibt den Internet Sales Award für professionelles Onlinebusiness in Autohäusern in diesem Jahr zum 16. Mal. Sie wird dabei unterstützt von den Partnern Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (BDK), Mobile.de und TÜV Nord. Die Teilnahme an der Preisverleihung ist für Besucher der Digital Automotive Days kostenfrei (sonst 89 Euro). Melden Sie sich jetzt zu den Digital Automotive Days an!

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45891163 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Toyota: „Ein relevanter Player“

Toyota: „Ein relevanter Player“

Die japanische Marke gibt im Nutzfahrzeuggeschäft Gas. Flottenchef Mario Köhler erklärt, warum der Hersteller eine eigene Nutzfahrzeugmarke ins Leben ruft und im Handel spezialisierte Light-Vehicle-Center installieren will. lesen

Nutzfahrzeugfinanzierung: Den Bedarf genau kennen

Nutzfahrzeugfinanzierung: Den Bedarf genau kennen

Transporterleasing ist nicht gleich Transporterleasing, weiß Christian Schüßler, Commercial Director von Arval Deutschland. Es braucht individuelle Angebote, um die Nutzfahrzeugkunden zu erreichen. lesen