Suchen

Bericht: Sternpartner und Tesmer fusionieren

| Autor: Martin Achter

In der Mercedes-Handelsorganisation bahnt sich offenbar eine Großfusion im Norden Deutschlands an: Sternpartner und das Autohaus Hans Tesmer wollen einem Zeitungsbericht zufolge schon im Oktober ihren Zusammenschluss besiegeln. Wie die Unternehmen unter einem Dach zusammenarbeiten, haben sie wohl auch schon festgelegt.

Firmen zum Thema

Im Norden entsteht allem Anschein nach ein neuer großer Mercedes-Händler.
Im Norden entsteht allem Anschein nach ein neuer großer Mercedes-Händler.
(Bild: Daimler)

Im Norden Deutschlands könnte einem Zeitungsbericht zufolge schon in Kürze ein neuer großer Mercedes-Benz-Händler entstehen. Das Autohaus Hans Tesmer mit Hauptsitz in Buxtehude und Sternpartner aus Uelzen sollen im Oktober einen Fusionsvertrag unterzeichnen, wie das „Stader Tageblatt“ ohne Angabe von Quellen berichtet. Der Zusammenschluss der Unternehmen sei in aller Stille vorangetrieben worden.

Geplant ist demnach, dass beide Händler gleichberechtigt zu einem neuen Mercedes-Benz-Partner verschmelzen, heißt es in dem Bericht. Hauptsitz soll demnach Hamburg-Harburg sein, wo Tesmer einen von heute acht Standorten betreibt. Sternpartner ist mit 13 Filialen in Norddeutschland aktiv.

Vorgesehen ist laut Bericht, dass die Standorte auch in Zukunft jeweils unter der bisherigen Händlermarken betrieben werden. Die Unternehmen waren für eine Stellungnahme zu dem Bericht zunächst nicht erreichbar.

Hintergrund der Fusion ist offenbar Konsolidierungsdruck aus dem Daimler-Konzern. Der Hersteller will künftig mit einer schlankeren Handelsorganisation zusammenarbeiten.

Verschiedene Philosophien

Tesmer-Geschäftsführer Klaus-Günther Mohrmann geht laut Bericht davon aus, mit Sternpartner einen passenden Fusionspartner für sein Unternehmen gefunden zu haben. Die Philosophie der beiden Firmen sei unterschiedlich. Deswegen könnten sie von den Erfahrungen des jeweils anderen Unternehmens profitieren – und vor allem Projekte im Feld der Digitalisierung vorantreiben.

Sternpartner hat im vergangenen Jahr rund 6.000 Autos verkauft, davon um die 4.000 Neuwagen. Dies geht aus dem IfA/DAT-Händlergruppenmonitor 2020 hervor. Von Hans Tesmer liegen keine aktuellen Absatzzahlen vor. Beiden Unternehmen zusammen beschäftigen künftig über 1.000 Menschen.

(ID:46857495)

Über den Autor

 Martin Achter

Martin Achter

Redakteur Management & Handel bei »kfz-betrieb«