Martin Achter ♥ »kfz-betrieb«

Martin Achter

Ressortleiter Management & Handel / »kfz-betrieb«

...arbeitet seit 2007 hauptberuflich als Wirtschaftsjournalist. Nach einer kurzen Station bei seinem Ausbildungsbetrieb Leipziger Volkszeitung wechselte er 2008 als Wirtschaftskorrespondent zur Agence France-Presse in das Büro nach Frankfurt am Main. Seit 2014 arbeitet er in seiner Heimatregion Unterfranken bei »kfz-betrieb« unter dem Dach der Vogel Communications Group in Würzburg.

Achter studierte von 2000 bis 2007 Journalistik, Politikwissenschaft und Digitale Kommunikation an der Universität Leipzig und der Universidade Católica Portuguesa (Lissabon). 2004 und 2005 volontierte er studienbegleitend bei der Leipziger Volkszeitung. Von 2010 bis 2017 promovierte Achter an der Universität Leipzig im Fachgebiet Journalistik.

Für »kfz-betrieb« schreibt Achter über digitalen Vertrieb und digitales Marketing in der Automobilwirtschaft. Welche Strategien fahren Autohäuser und Hersteller im Onlinevertrieb? Was tut sich bei den großen Fahrzeugmarktplätzen? Daneben liegen die Marken Mercedes-Benz und Porsche im Fokus seiner Berichterstattung.

Privat macht Achter gerne Musik – elektronisch und handgemacht –, Sport und kocht gerne.

Fährt gerade: Seat Leon ST
Würde gerne fahren: VW ID.3 (als Laternenparker leider kniffelig)

Artikel des Autors

Nach wenigen Monaten gestoppt: Die BP-Tochter Castrol hat ihr Werkstattportal unter dem Namen Carama eingestellt.
Werkstattportal

Castrol stellt Carama ein

Online Autoteile und Zubehör zu kaufen, ist für Verbraucher kein Problem. Aber Werkstattleistungen übers Internet buchen? Mit Carama aus dem Haus Castrol geht nach der Pilotphase ein weiteres Werkstattportal offline. Die BP-Tochter erhofft einen größeren Kundenzuspruch auf einem anderen Markt als in Deutschland.

Weiterlesen
Elektroauto oder Hybrid statt reiner Verbrenner: Bei Kunden mit hohem Einkommen müssen Händler schon in absehbarer Zukunft mit einem deutlichen Wandel in der Kaufbereitschaft rechnen.
Studie

Reiche Käufer schreiben Verbrenner ab

Ein Auto nur mit Verbrennungsmotor? Für die wohlhabende Käuferschicht ist das einer Studie zufolge schon in absehbarer Zukunft kein Thema mehr. In anderen Einkommensklassen müssen Händler bei Kaufinteressenten dagegen offenbar genauer nachfühlen.

Weiterlesen
Der Handel hatte es kritisch beäugt: Volkswagen Nutzfahrzeuge hat bei seinem Abo-Projekt Fleetrate den Stecker gezogen.
VW Nutzfahrzeuge

Aus für Transporter-Abo

Zwar war es nur ein Projekt – aber es ging um ein mögliches Zukunftsgeschäft für die Branche: Volkswagen hat den Stecker für sein Nutzfahrzeug-Abo Fleetrate gezogen. Mit dem gewonnenen Wissen hat der Konzern jedoch etwas vor.

Weiterlesen
Neuer Chef für das Deutschlandgeschäft von Mercedes-Benz: Jörg Heinermann folgt ab Mai auf Carsten Oder.
Daimler

Mercedes baut den Deutschlandvertrieb um

Erst kürzlich hatte die Marke mit dem Stern ein Stühlerücken an der Spitze ihres Deutschlandgeschäfts verkündet. Jetzt baut Daimler den Bereich radikal um: Jörg Heinermann übernimmt die Leitung – und steht gleich zu Beginn vor ganz neuen Herausforderungen.

Weiterlesen
Der Mercedes-Benz-Partner Beresa aus dem Münsterland platzierte sich mit einer hauseigenen Business-Intelligence-Plattform als Gesamtsieger beim Digital Automotive Award 2020.

Beresa: Wissensvorsprung durch Business Intelligence

Wie läuft es gerade wo im Autohaus? Wer genau ist der Kunde im Schauraum? Fragen wie diese können wohl nur wenige Kfz-Betriebe schnell exakt beantworten. Beresa hat dafür ein Tool geschaffen – und sich damit den Gesamtsieg beim Digital Automotive Award 2020 gesichert.

Weiterlesen
Die Torpedo-Gruppe in Kaiserslautern (u. a. Mercedes-Benz, Smart, Hyundai) hat ihre Website in den vergangenen Jahren zur Transaktions- und Kommunikationsplattform für den Kundenkontakt umgebaut.

Torpedo-Gruppe baut Online-Hub für Verkauf und Kundenkontakt

Autos über die eigene Händlerwebsite verkaufen oder vermieten – und Leads für Verkauf und Service integriert managen: Die Torpedo-Gruppe in Kaiserslautern hat ihre Internetpräsenz zum interaktiven Kommunikationsportal weiterentwickelt. Damit gehört sie zu den Gewinnern des Digital Automotive Awards 2020.

Weiterlesen
Neues Werkstattportal: Castrol startet mit seiner Plattform Carama in die Pilotphase.

Neues Werkstattportal: Castrol startet Carama

Eine ganze Reihe von Plattformen hatte zuletzt aufgegeben – Castrol lässt sich davon nicht beirren: Die BP-Schmierstoffmarke startet mit dem neuen Werkstattportal Carama. Das Unternehmen sieht einen entsprechenden Bedarf und wählt für den Markteintritt ein besonderes Vorgehen.

Weiterlesen
Große Freude bei der Preisverleihung: Beresa sichert sich den Gesamtsieg beim Digital Automotive Award 2020.

Beresa ist digitaler Vorreiter der Kfz-Branche

Der Münsteraner Mercedes- und Smart-Händler holt mit seinem Business-Intelligence-Konzept den Gesamtsieg beim erstmals verliehenen Digital Automotive Award. Insgesamt wurden zehn Autohäuser für ihre digitalen Leuchtturmprojekte ausgezeichnet.

Weiterlesen
Die Torpedo-Gruppe hat ihre Website in den vergangenen Jahren zum Portal für Kundeninteraktion umgebaut – über das sie auch Fahrzeuge direkt verkaufen kann. Damit gehört das Unternehmen zu den Nominierten für den Digital Automotive Award 2020.

Torpedo-Gruppe: Online alles aus einer Hand

Ein Auto über die eigene Händlerwebsite verkaufen oder vermieten und Leads für Verkauf und Service zentral managen: Der Mercedes-Benz-Partner Torpedo-Gruppe in Kaiserslautern hat seine Internetpräsenz zum interaktiven Kommunikationsportal weiterentwickelt. Damit ist er im Rennen um den Digital Automotive Award 2020.

Weiterlesen
Der Münstlerländer Mercedes-Benz-Partner gehört mit seinem Business-Intelligence-System zu den Nominierten für den Digital Automotive Award 2020.

Digital verkaufen und führen: Beresa will es wissen

Was kauft der Kunde wahrscheinlich zusätzlich zum laufenden Auftrag? Wie ertragreich arbeitet gerade die Werkstatt? Fragen wie diese können wohl nur wenige Kfz-Betriebe auf die Schnelle exakt beantworten. Der Mercedes-Benz-Partner Beresa ist so einer – und gehört damit zu den Nominierten für den Digital Automotive Award 2020.

Weiterlesen
Autohäusern und Werkstätten eine nutzerfreundliche Möglichkeit zur Buchung von Werkstattterminen zur Verfügung stellen: Das will der Dienstleister Mobilapp mit seinem Service „Blitztermin“ leisten.

Onlinetermine: Neues Tool für Websites

Die Rädersaison steht bevor – und in Kfz-Betrieben glühen bald wieder die Telefonleitungen. Aber warum bucht kaum ein Kunde seinen Termin online? Jetzt gibt es ein neues Tool für die Websites von Kfz-Betrieben, das es Fahrzeughaltern einfacher machen soll. Es setzt genau dort an, wo andere Systeme aufhören.

Weiterlesen
Im Norden entsteht allem Anschein nach ein neuer großer Mercedes-Händler.

Bericht: Sternpartner und Tesmer fusionieren

In der Mercedes-Handelsorganisation bahnt sich offenbar eine Großfusion im Norden Deutschlands an: Sternpartner und das Autohaus Hans Tesmer wollen einem Zeitungsbericht zufolge schon im Oktober ihren Zusammenschluss besiegeln. Wie die Unternehmen unter einem Dach zusammenarbeiten, haben sie wohl auch schon festgelegt.

Weiterlesen
Einen jungen Gebrauchtwagen aus dem Modellportfolio auswählen und ihn nach dem Netflix-Prinzip nutzen: Porsche hat zusammen mit seiner Handelsorganisation ein neues Angebot für Fahrzeugabonnements gestartet.

Porsche-Abo: Händler starten mit neuem Angebot

Einen luxuriösen Sportwagen oder ein SUV nicht kaufen, sondern im Abonnement nutzen: Damit hatte Porsche schon in der Vergangenheit experimentiert. Jetzt startet der Hersteller mit der Handelsorganisation ein neues Angebot – und baut dabei auf Erfahrungen aus der Testphase.

Weiterlesen
Old- und Youngtimer online sofort verkaufen und kaufen: Die Plattform Bidaclassics führt verschiedene neue Funktionen ein.

Classic-Plattform führt Online-Sofortkauf ein

Der Oldtimer-Marktplatz Bidaclassics will Käufern und Verkäufern den Weg zum Abschluss oder zum Wunschfahrzeug – je nach Perspektive – verkürzen: Dazu führt die Plattform jetzt eine Sofortkauf-Funktion ein. Sie will Händlern aber auch eine andere lästige Aufgabe abnehmen.

Weiterlesen
Der Handel hatte es kritisch beäugt: Volkswagen Nutzfahrzeuge hat bei seinem Abo-Projekt Fleetrate den Stecker gezogen.
VW Nutzfahrzeuge

Aus für Transporter-Abo

Zwar war es nur ein Projekt – aber es ging um ein mögliches Zukunftsgeschäft für die Branche: Volkswagen hat den Stecker für sein Nutzfahrzeug-Abo Fleetrate gezogen. Mit dem gewonnenen Wissen hat der Konzern jedoch etwas vor.

Weiterlesen
Neuer Chef für das Deutschlandgeschäft von Mercedes-Benz: Jörg Heinermann folgt ab Mai auf Carsten Oder.
Daimler

Mercedes baut den Deutschlandvertrieb um

Erst kürzlich hatte die Marke mit dem Stern ein Stühlerücken an der Spitze ihres Deutschlandgeschäfts verkündet. Jetzt baut Daimler den Bereich radikal um: Jörg Heinermann übernimmt die Leitung – und steht gleich zu Beginn vor ganz neuen Herausforderungen.

Weiterlesen
Elektroauto oder Hybrid statt reiner Verbrenner: Bei Kunden mit hohem Einkommen müssen Händler schon in absehbarer Zukunft mit einem deutlichen Wandel in der Kaufbereitschaft rechnen.
Studie

Reiche Käufer schreiben Verbrenner ab

Ein Auto nur mit Verbrennungsmotor? Für die wohlhabende Käuferschicht ist das einer Studie zufolge schon in absehbarer Zukunft kein Thema mehr. In anderen Einkommensklassen müssen Händler bei Kaufinteressenten dagegen offenbar genauer nachfühlen.

Weiterlesen
Nach wenigen Monaten gestoppt: Die BP-Tochter Castrol hat ihr Werkstattportal unter dem Namen Carama eingestellt.
Werkstattportal

Castrol stellt Carama ein

Online Autoteile und Zubehör zu kaufen, ist für Verbraucher kein Problem. Aber Werkstattleistungen übers Internet buchen? Mit Carama aus dem Haus Castrol geht nach der Pilotphase ein weiteres Werkstattportal offline. Die BP-Tochter erhofft einen größeren Kundenzuspruch auf einem anderen Markt als in Deutschland.

Weiterlesen