Suchen

Bosch: Diagnose jetzt auch für Nutzfahrzeuge

| Redakteur: Steffen Dominsky

Der Fahrzeug- und Werkstattausrüster bietet mit dem „KTS 800 Truck“ jetzt erstmals auch ein umfassendes Diognosekonzept für schwere Nutzfahrzeuge, Busse und Anhänger an.

Firmen zum Thema

Das neue KTS-800-Truck-Modul kann über eine Bluetooth-Funkanbindung der Klasse 1 mit jedem gängigen PC verbunden werden.
Das neue KTS-800-Truck-Modul kann über eine Bluetooth-Funkanbindung der Klasse 1 mit jedem gängigen PC verbunden werden.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit der Diagnoseschnittstelle „KTS 800 Truck“ und dem entsprechenden Software-Paket „Esitronic für Truck“ stellt Bosch den Werkstätten jetzt erstmals eine umfassende Nutzfahrzeugdiagnose zur Verfügung. Damit können die Betriebe Transporter, schwere Lkw, Busse und Anhänger zahlreicher Hersteller diagnostizieren.

Den neuen Steuergerätediagnosetester bietet Bosch in zwei Varianten an: als separates Modul für die Verwendung mit einem in der Werkstatt vorhandenen PC/Laptop und als Komplettsystem KTS 800 Truck mit der ebenfalls neu entwickelten Diagnostic Control Unit (DCU), einem robusten Tablet-PC mit 13“-Touch-Screen. Dieser verfügt zudem über eine im Gehäuse integrierte Kamera, mit der der Anwender z. B. erforderliche Ersatzteile fotografieren kann.

Bildergalerie

Das KTS-Modul kann der Anwender über eine Bluetooth-Funkanbindung mit jedem gängigen PC verbinden. Es soll für eine störungsfreie Datenübertragung in der Werkstatt bis zu 100 Metern Entfernung sorgen. Zum Lieferumfang des KTS Truck gehört unter anderem ein Bluetooth-Stick für PCs ohne diese Funktion. Außerdem: eine OBD-Diagnoseleitung und ein Universal-Adapterset. Herstellerspezifische Anschlusskabel sind als Sonderzubehör lieferbar. Weitere Informationen zum Thema Abgas- und Fahrzeugdiagnose finden Sie hier.

Artikelfiles und Artikellinks

Link: Landingpage

(ID:361866)