Bosch Praxistipp: Alfa-Zündkerzen

Redakteur: Steffen Dominsky

Beim Wechsel der Zündkerzen an Twin-Spark-Motoren müssen Werkstattprofis das richtige Anzugsmoment beachten.

Anbieter zum Thema

Der Twin Spark-Motor von Alfa Romeo ist standardmäßig mit zwei Zündkerzen je Zylinder ausgestattet. Diese sind mit unterschiedlichen Gewinden, aber mit einer identischen Schlüsselweite versehen. Bosch macht Werkstätten darauf aufmerksam, das der Monteur beim Zündkerzenwechsel deshalb besondere Sorgfalt walten lassen sollte.

Um den einwandfreien Einbau der Zündkerzen zu gewährleisten, darf der Werkstattprofi den Drehmomentschlüssel nicht nur einmalig auf den Wert der großen Kerzen einstellen. Die Folge wäre, dass er die kleineren Zündkerzen zu stark anziehen würde. Deshalb ist beim Zündkerzenwechsel immer darauf zu achten, das richtige Anzugsmoment auszuwählen. Das Anzugsmoment für die kleinen M10-Zündkerzen beträgt 15 Nm. Die größeren M14-Zündkerzen muss der Monteur mit einem Anzugsmoment von 28 Nm anziehen.

Folgende Alfa Modelle sind mit einem Twin Spark-Motor ausgestattet: Alfa 145, Alfa 146, Alfa 147, Alfa 155, Alfa 156 Berlina, Alfa 156 sport wagon, Alfa 166, GT, GTV und Spider. Weitere Fahrzeuginformationen wie Motorcode oder Einbauzeitraum sind in der Bosch-Software Esitronic hinterlegt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:352164)