Sponsored by





Branchenindex Info:

In Zusammenarbeit mit der Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe untersucht das »kfz-betrieb« die Stimmungen, Einschätzungen und Tendenzen in der Branche. Neben ihren allgemeinen wirtschaflichen Erwartungen nehmen die Betriebsinhaber zudem Stellung zu aktuellen Entwicklungen im Kfz-Gewerbe.

 

Sinkende Werkstattauslastung trübt die Stimmung bei freien Kfz-Betrieben

Sinkende Werkstattauslastung trübt die Stimmung bei freien Kfz-Betrieben

Eine geringere Werkstattauslastung und eine schlechter beurteilte wirtschaftliche Lage freier Werkstätten drücken auf die Ergebnisse der Branchenindexbefragung von »kfz-betrieb« und BDK im Juli. Dennoch verbuchte jeder zweite Betrieb stabile Gesamterlöse. lesen

Autohändler rechnen mit weiteren Einbrüchen im GW-Geschäft

Autohändler rechnen mit weiteren Einbrüchen im GW-Geschäft

Service hui, Handel pfui: So kristallisierte sich etwas überspitzt formuliert das Bild im deutschen Kfz-Gewerbe bei der BIX-Befragung im Juni heraus. Gerade im Gebrauchtwagenhandel sieht fast die Hälfte der befragten Unternehmer vorerst schwarz. Besser sieht es im Werkstattgeschäft aus. lesen

BIX: Getrübte Stimmung im Gebrauchtwagenhandel

BIX: Getrübte Stimmung im Gebrauchtwagenhandel

Die Anzahl der zufriedenen Fabrikatshändler ist im Mai gesunken. Gründe dafür sind die Langsteher bei den Dieselfahrzeugen und sinkende Umsätze im Gebrauchtwagengeschäft. lesen

BIX: Zufriedenheit in der Kfz-Branche steigt trotz Diesel-Krise

BIX: Zufriedenheit in der Kfz-Branche steigt trotz Diesel-Krise

Mit viel Schwung startet das Kfz-Gewerbe ins zweite Quartal dieses Jahres. Die meisten Händler sind mit ihrer wirtschaftlichen Lage zufrieden – trotz leichter Bremsspuren im Fahrzeughandel. lesen

BIX: Sinkende Umsätze verpassen Kfz-Branche Stimmungsdämpfer

BIX: Sinkende Umsätze verpassen Kfz-Branche Stimmungsdämpfer

Die Anzahl der Unternehmer, die ihre wirtschaftliche Lage als „gut“ bewerten, ist im März gesunken. In vielen Kfz-Betrieben fielen die Umsätze niedriger aus als im Vorjahr. Insbesondere bei den freien Werkstätten sackte die Stimmung ab. lesen

BIX: Umsatzeinbruch im Gebrauchtwagengeschäft

BIX: Umsatzeinbruch im Gebrauchtwagengeschäft

40 Prozent der Vertragshändler der Automobilhersteller verbuchten im Februar sinkende Gebrauchtwagenumsätze. Doch die Mehrheit der Befragten ist mit ihrer wirtschaftlichen Situation dennoch zufrieden. lesen

BIX: Service bleibt Umsatzbringer

BIX: Service bleibt Umsatzbringer

Die meisten Inhaber von markengebundenen Autohäusern und freien Servicebetrieben sind mit ihrer Geschäftslage im Januar zufrieden. Der Hauptgrund dafür ist ein stabiles Werkstattgeschäft. lesen

BIX: Positive Jahresbilanz

BIX: Positive Jahresbilanz

Die Mehrheit der Inhaber von markengebundenen Autohäusern und freien Werkstätten bewertet ihre Firmenkonjunktur im Dezember 2017 als „gut“. Das zeigt das Branchenbarometer von »kfz-betrieb«. lesen

BIX: Stabiles Werkstattgeschäft schafft gute Stimmung

BIX: Stabiles Werkstattgeschäft schafft gute Stimmung

Die Stimmung im Kfz-Gewerbe ist positiv. Drei Viertel der Betriebsinhaber beurteilten ihre wirtschaftliche Lage zuletzt als „gut“. Ein Grund dafür ist die gestiegene Werkstattauslastung. lesen

BIX: Stimmung der Autohändler ist getrübt

BIX: Stimmung der Autohändler ist getrübt

Ende Oktober beurteilten die Inhaber von freien Werkstätten ihre wirtschaftliche Lage deutlich besser als die Vertragshändler der Automobilhersteller und Importeure. lesen

BIX: Eintrübung bei den Freien

BIX: Eintrübung bei den Freien

Die Mehrheit der Inhaber von Kfz-Betrieben bewertet ihre wirtschaftliche Lage als „gut“. Ein Grund dafür ist die positive Entwicklung der Werkstattumsätze. Allerdings äußern sich die freien Servicebetriebe nicht mehr ganz so optimistisch. lesen

BIX: Firmenkonjunktur verlässt das Sommerloch

BIX: Firmenkonjunktur verlässt das Sommerloch

Die meisten Inhaber von Kfz-Betrieben bewerten ihre wirtschaftliche Lage im August als „gut“. Allerdings schwächelte bei einigen Vertragshändlern der Fahrzeugverkauf. Ursache dafür könnte die Abgasaffäre sein. lesen