Contitech: Steuerkettenwechsel bei einem VW Polo

Detaillierte Anleitung für einen VW Polo 1.2

| Redakteur: Yvonne Simon

Der Austausch der Steuerkette eines VW Polo dauert laut Contitech circa drei Stunden.
Der Austausch der Steuerkette eines VW Polo dauert laut Contitech circa drei Stunden. (Bild: Contitech)

Beim Wechsel der Steuerkette unterlaufen oft entscheidende Fehler. Für einen reibungslosen Austauscht veröffentlicht Contitech eine Schritt-für-Schritt-Anleitung am Beispiel eines TC 1003K1 in einem VW Polo 1.2 (Motorcode BMD, Baujahr 2010). Die Arbeitszeit gibt der Hersteller mit 2,9 Stunden an.

Steuerketten können sich mit zunehmender Lebensdauer längen – das beeinflusst Zylinderfüllung, Gaswechselvorgänge und folglich das Abgasverhalten. In diesem Fall müssen Monteure die Steuerkette ersetzen. Für die korrekte Funktion sollten sie die Spann- und Führungselemente sowie die Zahnräder im Steuerkettentrieb unbedingt mit wechseln. Contitech rät außerdem dazu, den Keilrippenriemen gleichzeitig mit der Steuerkette zu erneuern. Um spätere Ausfälle mit unnötigen Kosten zu vermeiden, ist er daher unbedingt im Verbund zu tauschen. Wollen Monteure den Keilrippenriemen dennoch wieder verbauen, sollten sie vor dem Ausbau die Laufrichtung markieren.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45181229 / Service)

Plus-Fachartikel

Nfz-IAA 2018: Die Zeichen stehen auf E

Nfz-IAA 2018: Die Zeichen stehen auf E

Die Hannoveraner Leitmesse für Transport, Logistik und Mobilität gewährt den Besuchern einen Ausblick auf die Zukunft der Nutzfahrzeuge. Die Premieren zeigen: Vor allem die Transporterhersteller setzen voll auf die Elektromobilität. lesen

Sachverständigenorganisationen: Sicher informiert

Sachverständigenorganisationen: Sicher informiert

Die Themen der Lkw-Branche beschäftigen auch die Sachverständigenorganisationen – sei es, dass man die Abgasemissionen reduzieren oder die Unfälle mit Fußgängern und Radfahrern vermeiden will. Dekra, GTÜ und TÜV Nord informieren auf der IAA Nfz. lesen