„Die Autodoktoren“ empfehlen die Dieselnachrüstung

Autor Jan Rosenow

Floppt die Dieselnachrüstung? Bei Daimler sind erst 170 Anträge auf Zuschuss zur Dieselnachrüstung eingegangen. Mediale Unterstützung kommt jetzt von zwei prominenten Schrauberprofis.

Anbieter zum Thema

Die Autodoktoren Hans-Jürgen Faul (re.) und Holger Parsch setzen auf Bosal by Dr. Pley.
Die Autodoktoren Hans-Jürgen Faul (re.) und Holger Parsch setzen auf Bosal by Dr. Pley.
(Bild: CGW)

Seit mittlerweile zwölf Jahren berichten die „Autodoktoren“ Hans-Jürgen Faul und Holger Parsch in der Sendung „Auto Mobil“ auf Vox dem Fernsehpublikum live aus dem Werkstattalltag und haben es damit zu hoher Bekanntheit gebracht – auch in der Kfz-Branche. Die beiden Kfz-Profis stehen neben ihrer Fernsehkarriere mit beiden Beinen fest auf dem Werkstattboden: Sie leiten ihre eigenen Werkstätten, sind im Vorstand der Kfz-Innung Köln und in den Prüfungsausschüssen tätig.

In ihrem neuesten Video erklären Hans-Jürgen Faul und Holger Parsch die Wirkungsweise eines SCR-Nachrüstsystems für Dieselfahrzeuge und nehmen dabei insbesondere das Produkt von Dr. Pley by Bosal unter die Lupe. Von den Vorteilen der Nachrüstung sind die Autodoktoren überzeugt: „Man tut etwas für die Umwelt und steigert den Wert des Fahrzeugs. Und vor Fahrverboten ist man auch noch sicher.“ Anschließend demonstrieren sie den Einbau des Systems in eine Mercedes-Benz E-Klasse. Fazit der Experten: „Ein sehr schönes System. Hat echt Spaß gemacht, es einzubauen!“