Jan Rosenow ♥ »kfz-betrieb«

Jan Rosenow

Ressortleiter Service & Technik
Vogel Communications Group

... produzierte schon im Alter von acht Jahren mit Schere und Kleber seine erste Automobilzeitschrift (die nur er selbst gelesen hat). Nach einer Ausbildung zum Industriemechaniker holte er auf dem zweiten Bildungsweg die Fachochschulreife nach und studierte Kraftfahrzeugtechnik. Seit 2004 bei der Vogel Communications Group tätig. Davor Pressereferent bei der ZF Friedrichshafen AG.
Bei »kfz-betrieb« berichtet er über die Themen Fahrzeugtechnik, Reifen und Räder sowie Servicemarketing und Werkstattprozesse.
Erstes Auto: Trabant P 601
Fährt gerade: Honda Jazz und diverse Motorräder

Artikel des Autors

Simon Saretzki: „Nach dem ersten Lockdown haben unsere Vertriebskollegen einen großartigen Job gemacht.“
Mercedes-Benz

„Ich bin optimistisch“

Die Absatzdelle des Corona-Jahres wird nicht zu einem Rückgang des nachgelagerten Serviceumsatzes führen, meint Simon Saretzki, Leiter Vertrieb Service bei Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland. Trotzdem will er nun auch andere Geschäftsfelder stärken.

Weiterlesen
Die Echtzeitdiagnose Mercedes-Benz Van-Uptime verbindet den Transporter mit dem Fuhrparkbetreuer.
Transporter

Alarm vor dem Ausfall

Im boomenden Transportermarkt profilieren sich die Hersteller Mercedes-Benz, Iveco und MAN mit neuen Servicedienstleistungen durch digitale Vernetzung. Auch die Händler können davon profitieren.

Weiterlesen
Ein Display mit aussagekräftigen Grafiken, ein Drucker für die Dokumentation sowie lange Messkabel – der Busching 100804 zeigt, was ein moderner Batterietester haben muss.
Batteriediagnosegeräte

Wir testen die Tester

Batterieprobleme sind die häufigste Pannenursache – vor allem im Winter. Ein Grund, den Akku bei jedem Kundenkontakt professionell zu prüfen. Die GTÜ hat zusammen mit der Hochschule Mannheim Batterietester mehrerer Hersteller verglichen.

Weiterlesen
Elektromobilität

Erst Kohle, dann Strom

Für die Markenhändler wird es jetzt ernst: Sie müssen flächendeckend in die Elektromobilität investieren – auch wenn es sich heute noch nicht rechnet. Doch wer jetzt nicht die Grundlagen legt, macht morgen vielleicht gar kein Geschäft mehr.

Weiterlesen