Reifentest ADAC-Sommerreifentest 2021: Neuer Sieger

Autor: Jan Rosenow

Mit dem Falken Azenis FK 510 grüßt ein Reifen einer weniger bekannten japanischen Marke vom obersten Treppchen. Bei der zweiten getesteten Größe gewinnt hingegen ein alter Bekannter.

Firmen zum Thema

Der Azenis FK 510 von Falken kann sich über den Testsieg beim ADAC freuen.
Der Azenis FK 510 von Falken kann sich über den Testsieg beim ADAC freuen.
(Bild: Falken)

Wie immer hat der ADAC zwei Reifengrößen durch sein Testprocedere geschickt: Die meistverkaufte Größe auf dem Markt, 205/55 R 16, und das Format 225/50 R 17 mussten sich in den Leistungskriterien wie Bremsweg, Fahrsicherheit und Nasshaftung sowie Eigenschaften wie Rollwiderstand, Laufleistung und Geräuschemission beweisen.

Bei den 17-Zöllern, die sich für viele Mittelklasse-Fahrzeuge eignen, gab es mit dem Falken Azenis FK 510 einen Überraschungssieger. Der Reifen aus dem japanischen Sumitomo-Konzern überzeugte die ADAC-Tester mit seiner Ausgewogenheit und schaffte Spitzenwerte auf nasser und trockener Fahrbahn. Als Minuspunkt vermerkten die Experten lediglich einen etwas höheren Rollwiderstand.

Bildergalerie

Drei weitere Produkte erreichten ebenfalls die Gesamtnote „Gut“: Neben dem Continental Premium-Contact 6 und dem Bridgestone Turanza T005 konnte sich mit dem Kumho Ecsta PS71 ein weiterer Reifen in die Bestenliste eintragen, der nicht so häufig im Rampenlicht steht. Das bedeutet Platz 1 in der innerkoreanischen Meisterschaft vor dem Nexen N Fera Sport und dem Laufenn S-Fit EQ Plus, die es beide auf die Note „Befriedigend“ brachten. Die koreanische Top-Marke Hankook war diesmal nicht im Testfeld vertreten.

Insgesamt zeigten fast alle Testteilnehmer der Größe 225/50 R 17 mindestens befriedigende Leistungen, was bei den harten Testkriterien des ADAC aller Ehren Wert ist. Wie immer lohnt es sich, auf die Zensuren in den einzelnen Kriterien zu schauen: Die besten Trockenreifen bauen Michelin (Primacy 4) und Pirelli (Cinturato P7 C2), während der Semperit Speed-Life 3 die neben dem Testsieger beste Nässeperformance aufwies.

(ID:47159374)

Über den Autor

 Jan Rosenow

Jan Rosenow

Ressortleiter Service & Technik, Vogel Communications Group