Suchen

Die zehn häufigsten Autos auf Deutschlands Straßen

Autor / Redakteur: dpa / Christoph Seyerlein

Aus aktuellen Bestandszahlen des KBA lässt sich herauslesen, welche Fahrzeug in Deutschland besonders häufig zugelassen sind. Ganz vorne liegt wenig überraschend der Golf. Allerdings ist dessen Bestand – wie auch der aller weiteren Top-10-Autos – im letzten Jahr geschrumpft.

Firmen zum Thema

Der Bestand an VW Golf-Modellen ist im vergangenen Jahr um knapp 30.000 Einheiten zurückgegangen.
Der Bestand an VW Golf-Modellen ist im vergangenen Jahr um knapp 30.000 Einheiten zurückgegangen.
(Foto: VW)

Der VW Golf wird seltener auf deutschen Straßen, kann seinen Titel als mit Abstand häufigstes Auto hierzulande aber locker verteidigen. Insgesamt führt das Kraftfahrtbundesamt (KBA) ihn 3.728.097 Mal in der frisch veröffentlichten Statistik der am 1. Januar zugelassenen Pkw. Ein Jahr zuvor waren es noch fast 30.000 Einheiten mehr gewesen.

Dennoch ist ein Golf damit mehr als doppelt so oft zu sehen als die Nummer zwei, der VW Polo. Er kommt auf knapp 1,5 Millionen aktive Zulassungen. Die gesamte Top 10 zeigt folgende Bildergalerie:

Bildergalerie
Bildergalerie mit 10 Bildern

Auffällig in der Statistik ist, dass alle zehn häufigsten Modelle seltener werden, obwohl der Gesamtbestand um 1,3 Prozent gewachsen ist. Die stärksten Rückgänge gab es mit 5,5 und 5,0 Prozent bei Opel Astra und VW Passat.

SUVs finden sich bislang nicht unter den zehn häufigsten Autos, auch wenn der Bestand ihres Segments mit fast 20 Prozent am stärksten gewachsen ist. Mit insgesamt 3,77 Millionen sind sie alle zusammen aber nur etwas häufiger als der Golf.

(ID:46627387)