Suchen

Doppeljubiläum von Mercedes-Benz und Henschel

| Autor / Redakteur: Stephan Richter /

Am letzten Augustwochenende hat das Mercedes-Benz-Werk in Kassel sein 40-jähriges Bestehen gefeiert. Die Wurzeln von Henschel reichen sogar 200 Jahre zurück.

Firmen zum Thema

Die Mitarbeiter des Mercedes-Benz-Werks Kassel feiern das 40-jährige Bestehen des Unternehmens.
Die Mitarbeiter des Mercedes-Benz-Werks Kassel feiern das 40-jährige Bestehen des Unternehmens.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit einem Konzert für die Mitarbeiter hat das Mercedes-Benz-Werk in Kassel sein 40-jähriges Bestehen gefeiert. Werkleiter Dr. Holger Steindorf begrüßte die Beschäftigten und ging in seiner Ansprache auf die Stationen und Meilensteine des Werkes ein. Das Mercedes-Benz-Werk Kassel habe eine beeindruckende Entwicklung hingelegt, brachte es Steindorf auf den Punkt.

Bis 1980 wurden rund 160.000 Lastkraftwagen produziert – davon etwa 110.000 Fahrzeuge mit dem „Henschel-Stern“ und 50.000 Fahrzeuge mit dem „Mercedes-Stern“. Seit 1980 verließen zudem mehr als 15 Millionen Achsen den Standort in die gesamte Welt. Damit ist der Standort Kassel laut Steindorf ein fester Bestandteil im internationalen Produktionsverbund der Daimler AG.

Bildergalerie

Henschel-Nachfolgeunternehmen feierten mit

Der Einladung zum Familientag folgten einen Tag später 30.000 Besucher. Auf dem Gelände des Wirtschaftszentrums Mittelfeld feierten sie die Unternehmensgründung von Henschel vor 200 Jahren. Bei der Veranstaltung waren alle Henschel-Nachfolgeunternehmen beteiligt: Rheinmetall Landsysteme, Bombardier Transportation, ThyssenKrupp Transrapid, Reimelt Henschel Mischsysteme, Henschel Antriebstechnik, WISAG Produktionsservice, ThyssenKrupp ExperSite, Henschel Industrietechnik, AKROS.

Gemeinsam mit der Nutzfahrzeug-Veteranengesellschaft (NVG) fand ein historisches Nutzfahrzeugtreffen statt, bei dem über 160 historische Lkw von Henschel bis Mercedes-Benz zu besichtigen waren. Zusätzlich machten sich rund 30 ausgewählte historische Fahrzeuge auf eine knapp zweistündige Oldtimerfahrt durch Kassel. Die Ausfahrt endete mit einer Vorstellung der Fahrzeuge im Mercedes-Benz Werk.

Ausstellungen und Filmvorführungen zeigten die Geschichte von Henschel. Zudem öffnete das betriebliche Bildungszentrum die Türen und bot einen Einblick in die technische und kaufmännische Berufsausbildung und Informationen zum Bewerbungsprozess.

(ID:359188)

Über den Autor

 Stephan Richter

Stephan Richter

Freier Autor