Suchen
+

Erdgasantrieb: Die letzte Episode

| Autor / Redakteur: Edgar Schmidt, Christoph Seyerlein, Andreas Grimm, Martin Achter / Edgar Schmidt

Volkswagen hat angekündigt, den Erdgasantrieb nicht mehr weiterzuentwickeln. Damit steht diese Alternative in einigen Jahren vor dem Aus. Die EU könnte jedoch noch für eine Fortsetzung sorgen.

(Bild: Andrey Kuzmin, »kfz-betrieb«)

Im Filmgeschäft gibt es immer wieder Serien und Schauspieler, die mehr Aufmerksamkeit und Erfolg verdient hätten, weil sie wirklich gut sind. Bei der Antriebstechnik trifft das auf den Erdgasantrieb zu, der derzeit Gefahr läuft, als ewiges Talent zu gelten, aber nie den wirklich großen Durchbruch geschafft zu haben. Vor diesem Hintergrund war auch die Entscheidung von Volkswagen zu erwarten: Der Konzern will sich nach seinem Bekenntnis zu den E-Antrieben künftig auf diese Alternative fokussieren. Andere Technologien wie die Brennstoffzelle oder Synfuels sollen nur noch auf Minimalniveau verfolgt werden. Damit könnte nun auch die letzte Episode des CNG-Antriebs bei den Pkws begonnen haben. Einer der Gründe dafür ist das mangelnde Interesse der Kunden, anstelle von Benzin oder Diesel komprimiertes Erdgas zu tanken. Holger Santel, Leiter Vertrieb und Marketing VW Pkw Deutschland, betont: „CNG ist in Deutschland ein absolutes Nischenthema. Wir haben immer mal wieder versucht, das größer zu machen, etwa so wie in Italien. Aber das hat nicht geklappt; auch weltweit spielt Erdgas kaum eine Rolle. Deshalb mache ich mir keine Gedanken, dass uns dadurch etwas wegbrechen könnte.“

(Bild: VCG)