Exakte Reiniger-Dosierung spart Geld

Autor / Redakteur: Ottmar Holz / Ottmar Holz

Boden- und Handreinigerkonzentrate werden aus Unachtsamkeit oder Faulheit oft überdosiert. Ein neues Dosiersystem macht Schluss mit unnötiger Umweltbelastung und überhöhtem Verbrauch.

Firmen zum Thema

Der Powerreiniger Makra Ecolution hat das EU-Ecolabel für besondere Umweltverträglichkeit.
Der Powerreiniger Makra Ecolution hat das EU-Ecolabel für besondere Umweltverträglichkeit.
(Foto: Makra)

Der Autochemielieferant und Umweltdienstleister Makra hat auf der diesjährigen Automechanika in Frankfurt verschiedene Produkte für Reinigung und Hygiene im Betrieb vorgestellt. Unter anderem hat der Anbieter nun für stark frequentierte Waschplätze den „Sensibelle Diamond L“-Touchless-Spender für 2-Liter-Weichflaschen im Angebot. Er ergänzt das bewährte Sensibelle-Touchless-Spendersystem für Hautschutz- und Hygieneprodukte in 1-Liter-Weichflaschen. Passend dazu gibt es den neuen Grobhandreiniger „Sensiclear Plus“ mit integrierter Rückfettung. Er wurde speziell für Verschmutzungen durch Öl, Fette und Ruß entwickelt und ist laut Hersteller besonders hautverträglich.

Reinigerkonzentrate werden oft direkt aus dem Kanister auf den Boden oder in Gießkannen geschüttet – fast immer in falscher Dosierung. Mit der Dosierstation „4Makramix“ kann der Betriebsinhaber damit Schluss machen. Bis zu vier unterschiedliche Mittel sind anschließbar, wahlweise ein Reiniger in vier verschiedenen Konzentrationen für unterschiedlich starke Verschmutzungen

Bildergalerie

Laut Hersteller ist der hochkonzentrierte Reiniger „Makra Ecolution“ wegen seiner guten Dosierbarkeit für den Einsatz an einer Mischstation besonders geeignet. Auch in niedriger Anwendungskonzentration soll er sehr gut reinigen. „Makra Ecolution“ ist schnell trennend und abscheiderfreundlich: Das Abscheideverhalten wurde von der Dekra nach Ö-Norm 5105 geprüft und ist besonders auf die Anforderungen moderner Abscheidersysteme abgestimmt.

(ID:43004476)