Greifkarre vereinfacht Rädertransport

Scholz präsentiert Neuheiten für die Räderlagerung

25.08.2010 | Redakteur: Norbert Rubbel

Mit dem Rad-Catcher kann der Servicemitarbeiter einen kompletten Radsatz befördern.
Mit dem Rad-Catcher kann der Servicemitarbeiter einen kompletten Radsatz befördern.

Die Rädergreif- und Transportkarre „Rad-Catcher“ von Scholz Regalsysteme hat auf der Automechanika ihre Weltpremiere. Konzipiert ist das das neue Hilfsgerät des hessischen Unternehmens speziell für Kfz-Betriebe, die ihren Kunden den Reifen- und Räderservice mit Einlagerung anbieten.

Nach Angaben des Unternehmens erleichtert eine patentierte Vierradtechnik den Transport der immer schwerer werdenden Räder. Mit dem Rad-Catcher könne der Servicemitarbeiter einen kompletten Rädersatz oder bis zu acht Reifen befördern und ohne große Anstrengungen auf eine um 25 Zentimeter höhere Ebene wie eine Palette absetzen und wieder aufnehmen.

Wenn es eng wird im Lager: Speedy4

Aus der Reihe der Rad-Mark-Produktlinie präsentiert Scholz zudem den bereits im Juni eingeführten Speedy4. Der Räder-Einlagerungswagen ist speziell für schmale und enge Bediengänge geeignet. Die Vorteile: seine geringen Außenmaße mit einer Höhe von 1.700 mm, einer Breite von nur 650 mm und einer Länge von 1.010 mm.

Gegenüber bisher eingesetzten, sperrigen Podesttreppen ist der Speedy4 handlicher. Zudem besitzt er eine neu konzipierte Bremse. Die funktioniert ähnlich wie bei einem Gepäckwagen auf dem Flughafen. „Drücken“ und der Speedy4 fährt. Wird die Bremse losgelassen, steht der Einlagerungswagen — ohne zu wackeln. Der Speedy4 eignet sich somit auch für eine Einlagerung bis in die vierte Regalebene.

Halle 9.0, C15

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 358245 / Service)

Plus-Fachartikel

Santander Consumer Bank: POS ins Internet verlagern

Santander Consumer Bank: POS ins Internet verlagern

Im digitalen Zeitalter wird sich der Automobilhandel weiter stark verändern. Das beeinflusst auch das Geschäft der unabhängigen Finanzdienstleister im Kfz-Gewerbe. Thomas Hanswillemenke und Maik Kynast erläutern, was das für ihre Bank bedeutet. lesen

Fahrzeugfinanzierung: Günstig ist nicht gleich gut

Fahrzeugfinanzierung: Günstig ist nicht gleich gut

Lange Laufzeiten, niedrige Zinsen und geringe Monatsraten – so sehen viele Kredit- angebote in der Werbung aus. Doch für den Kunden und auch für das Autohaus sind sie häufig nicht die beste Wahl. lesen