Händlern droht mit gebrauchten E-Fahrzeugen die Restwert-Falle

Wertstabilität der Modelle noch völlig unklar

| Autor: Andreas Grimm

Matthias von Alten ist beim Beratungshaus Publicis Sapient für Mobilitätsfragen und die digitale Transformation in der Automobilindustrie zuständig.
Matthias von Alten ist beim Beratungshaus Publicis Sapient für Mobilitätsfragen und die digitale Transformation in der Automobilindustrie zuständig. (Bild: Publicis Sapient)

Das Gebrauchtwagengeschäft ist ein wesentlicher Bestandteil des Automobilvertriebs. Doch dieses große Geschäftsfeld ist nach wie vor nicht richtig professionalisiert, ist Matthias von Alten von der Unternehmensberatung Publicis Sapient überzeugt. Aus seiner Sicht bedienen damit Hersteller wie Händler einen wesentlichen Hebel für ihr Geschäftsmodell nicht richtig. Das Gebrauchtwagengeschäft müsste laut von Alten in der Betrachtung des Neuwagenvertriebs eine wesentlich wichtigere Rolle spielen.

Die Folge: Hersteller lassen ihre Händler im Gebrauchtwagengeschäft zu häufig im Regen stehen. Erst recht gilt das für den nun entstehenden Elektro-Gebrauchtwagenmarkt. Nur wenn Re-Marketing und die Inzahlungnahme-Prozesse laufen bzw. die Weitervermarktung von Elektrofahrzeugen gesichert sei, werde der Weg zum nächsten (elektrifizierten) Neuwagen geebnet. Grundsätzlich sieht von Alten im Gespräch mit »kfz-betrieb« das Geschäft mit elektrifizierten Gebrauchtwagen daher stark risikobehaftet. Zu viele Faktoren seien offen oder ungeklärt.

Andreas Grimm
Über den Autor

Andreas Grimm

Redakteur

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46543664 / Gebrauchtwagen)

Plus-Fachartikel

Die GVO in der Prüfungsphase

Die GVO in der Prüfungsphase

Die EU-Kommission prüft derzeit, ob und wie die GVO weiterentwickelt werden soll. ZDK-Geschäftsführerin Antje Woltermann schildert den aktuellen Stand der Dinge und die Forderungen des Verbands. lesen

Coronakrise: Große Auswirkungen

Coronakrise: Große Auswirkungen

Kurzarbeit verringert das Einkommen der betroffenen Mitarbeiter. Und sie betrifft auch zukünftige Einkünfte – nämlich jene aus der betrieblichen Altersvorsorge. Einvernehmliche Vereinbarungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer können helfen. lesen