Suchen

Hyundai: Albert Biermann wird Entwicklungschef

Autor: Andreas Wehner

Der südkoreanische Autobauer hat mit Albert Biermann den zweiten Deutschen in sein höchstes Führungsgremium berufen. Als „Head of Research & Development“ verantwortet er künftig den technologischen Fortschritt der Marken Hyundai und Kia.

Firmen zum Thema

Albert Biermann
Albert Biermann
(Bild: Hyundai)

Der südkoreanische Autobauer Hyundai hat den Deutschen Albert Biermann zum „Head of Research & Development“ ernannt. Der 61-Jährige sei somit für den technologischen Fortschritt und die Wettbewerbsfähigkeit der Hyundai Motor Company und der Kia Motors Corporations verantwortlich, teilte der Autokonzern am Freitag mit.

Der gebürtige Westfale ist nach Design-Chef Peter Schreyer der zweite Deutsche in der obersten Konzernzentrale in Seoul und gleichzeitig der erste Nicht-Koreaner, der den Bereich Forschung und Entwicklung auf Konzernebene leitet.

Biermann war 2015 als Entwicklungschef für Hochleistungsfahrzeuge zur Hyundai Motor Group gekommen. Unter seiner Leitung waren der Hyundai i30 N und der Hyundai i30 Fastback N auf den Markt gekommen. Zudem verantwortete er Projekte in Bereichen wie Fahrverhalten, Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Der studierte Maschinenbauer hatte zuvor über 30 Jahre bei BMW gearbeitet und war unter anderem für die Entwicklung der Hochleistungsfahrzeuge der M GmbH verantwortlich.

(ID:45666018)

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«