Gebrauchtwagenprogramm Hyundai ist mit „Promise“ auf Wachstumskurs

Autor Andreas Wehner

Das Geschäft mit gebrauchten Fahrzeugen hat bei Hyundai zuletzt Fahrt aufgenommen. Seit Sommer 2020 existiert das Gebrauchtwagenprogramm „Hyundai Promise“. Tobias Krumnikl, Abteilungsleiter Gewerbekunden- und Gebrauchtwagenstrategie, zieht ein positives Fazit und erwartet weiteres Wachstum.

10.000 Fahrzeuge mit dem Hyundai-Promise-Siegel sind aktuell in den großen Gebrauchtwagenbörsen eingestellt.
10.000 Fahrzeuge mit dem Hyundai-Promise-Siegel sind aktuell in den großen Gebrauchtwagenbörsen eingestellt.
(Bild: Hyundai)

Im vergangenen Sommer ist „Hyundai Promise“ gestartet. Seitdem setzen 180 Verkaufsstandorte das Gebrauchtwagenprogramm von Hyundai in Deutschland um. Bis zum Jahresende soll die Teilnehmerzahl auf 200 wachsen. „Das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange“, sagt Tobias Krumnikl, Abteilungsleiter Gewerbekunden- und Gebrauchtwagenstrategie bei Hyundai Motor Deutschland. Hyundai hat deutschlandweit etwa 490 Vertriebsstandorte.

Im kommenden Jahr solle die Zahl der Promise-Händler weiter steigen, kündigt Krumnikl an, ohne eine konkrete Zahl zu nennen. „Es geht nicht so sehr um die Anzahl. Wichtig ist neben der geographischen Lage, dass die teilnehmenden Partner eine große Affinität für das Gebrauchtwagengeschäft mitbringen“, sagt Krumnikl.