Multivan-Konkurrent Hyundai kehrt mit dem Staria zurück ins Transporter-Geschäft

Autor: Andreas Wehner

Nach dem Ende des bereits recht betagten H-1 hatten die deutschen Hyundai-Händler zuletzt kein Transporter-Angebot mehr für ihre Kunden. Das wird sich in der zweiten Jahreshälfte mit dem neuen Hyundai Staria ändern. Erste Bilder verraten: Er sieht recht futuristisch aus.

Firmen zum Thema

Mit dem Staria kehrt Hyundai ins Transporter- und Kleinbus-Segment zurück.
Mit dem Staria kehrt Hyundai ins Transporter- und Kleinbus-Segment zurück.
(Bild: Hyundai)

Hyundai bringt wieder einen Transporter auf den deutschen Markt. Nachdem der Sprinter-Konkurrent H350 nur ein kurzes Intermezzo war, hatte Hyundai im vergangenen Jahr auch den kleineren H-1 in Deutschland aus dem Angebot gestrichen. Doch jetzt steht der Nachfolger in den Startlöchern. Wie der Importeur am Donnerstag mitteilte, hört das Modell auf den Namen „Staria“ und startet im zweiten Halbjahr 2021.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Technische Details verraten die Koreaner bislang kaum. Die ersten Bilder lassen jedoch einige Schlüsse zu. Optisch kommt der Staria jedenfalls recht futuristisch daher. Auffällig ist das Tagfahrlicht, das sich als durchgehende Leiste über die komplette Front zieht. Darunter befindet sich ein recht massiver, von LED-Scheinwerfern eingefasster Kühlergrill. Große Panoramafenster und eine tiefe Gürtellinie sorgen für ein luftiges Raumgefühl. Die aufrecht stehenden LED-Heckleuchten werden oben und unten von der C-Säule verlängert. Hyundai spricht vom Raumschiffcharakter des Exterieurs – und dem kann man durchaus folgen.

Offenbar haben die Hyundai-Designer auch beim Cockpit etwas gewagt. Ein gewöhnliches Kombiinstrument vor dem Lenkrad ist auf den ersten Bildern nicht zu erkennen. Dafür gibt es ein massives Display in der Mitte. Darunter befindet sich kein Schaltknüppel, sondern ein Gangwahlhebel.

In der zweiten Sitzreihe zeigen die Fotos komfortable Einzelsitze. Die dürften allerdings nicht Standard sein, sondern sprechen dafür, dass Hyundai den Staria auch in einer luxuriöseren Version anbieten wird. Informationen zum Antrieb verrät Hyundai bislang ebenso wenig wie einen Preis.

(ID:47270924)

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur Newsdesk Automotive