Suchen

Hyundai startet Online-Leasing

| Autor: Andreas Wehner

Auf der Website des Importeurs können Kunden seit dem 4. Juni Leasing-Verträge für bestimmte Hyundai-Fahrzeuge online abschließen. Die Auslieferung und den Service übernimmt der Handel.

Firmen zum Thema

Künftig kann man bestimmte Hyundai-Modell von der Couch aus leasen.
Künftig kann man bestimmte Hyundai-Modell von der Couch aus leasen.
(Bild: Hyundai)

Hyundai Deutschland geht einen weiteren Schritt bei der Digitalisierung des Vertriebs. Auf der Website des Importeurs können Kunden seit dem 4. Juni Leasing-Verträge für bestimmte Hyundai-Fahrzeuge online abschließen. Wie der Importeur am Freitag mitteilte, gilt diese Möglichkeit zunächst für die „Advantage“-Sondermodelle von i20, Kona und Tucson.

Sie stehen in vordefinierten Farben und ausgewählten Motorisierungen zu speziellen Online-Leasingraten zur Wahl. So ist der i20 Advantage ab 142 Euro im Monat zu haben, für den Kona Advantage fallen mindestens 210 Euro an und beim Tucson beginnen die Raten bei 220 Euro. Vertragspartner ist Hyundai Leasing. Hinter dieser Marke steht das Leasingunternehmen ALD Automotive.

Nur vier Schritte bis Vertragsabschluss

Interessenten gelangen laut Hyundai in nur vier Schritten zum Vertragsabschluss: Der Bestellvorgang startet mit der Auswahl von Modell und Wunschfarbe. Nach Angabe der gewünschten Laufzeit (24,36 oder 48 Monate) und der jährlichen Laufleistung (10.000 bis 30.000 Kilometer) werden die monatlichen Leasing-Gebühren angezeigt. In einem weiteren Schritt kann der Kunde optional ein Service-Paket oder eine Vollkaskoversicherung zum Pauschaltarif buchen.

Sobald Identität und Bonität geprüft sind, erhält der Kunde die Vertragsdokumente per Post zugesandt. Die Auslieferung übernimmt ein Hyundai-Händler, dem der Kunde per Postleitzahl oder nach Wunsch zugeordnet wurde. Die Lieferzeit beträgt nach Angaben des Importeurs drei bis vier Wochen – es handelt sich dabei um Fahrzeuge, die entweder im Handel oder beim Importeur auf Lager sind.

Die Konditionen seien zwar günstig, aber so ähnlich auch zu bekommen, wenn der Kunde seinen Leasingvertrag direkt beim Händler abschließt, sagte eine Hyundai-Sprecherin auf Anfrage von »kfz-betrieb«. Das gelte auch für das Servicepaket und das Versicherungsangebot. Dem Handel entstehe kein Nachteil, wenn der Kunde seinen Leasingvertrag online abschließe. Hyundai habe den Händlerverband bei der Entwicklung des Angebots informiert und eingebunden.

Das Angebot hat für Hyundai Pilotcharakter. Eine Ausweitung auf weitere Modelle ist denkbar. „Die Kontaktbeschränkung während der Corona-Krise hat uns gezeigt, wie wichtig es ist, unseren Kunden digitale Angebote zu machen. Wir stellen uns auf das 'New Normal' ein“, sagte Jürgen Keller, Geschäftsführer Hyundai Motor Deutschland, laut Mitteilung.

(ID:46636497)

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«