Informationssysteme: Technik-Duden

Sie sind nicht das Salz in der Suppe, sondern tägliches Brot: Nachschlagewerke für Reparatur- und Wartungsinformationen an Kraftfahrzeugen. Zusätzliche Anbieter und neue Ansätze erhöhen den Druck für die Datenlieferanten – durchaus zum Vorteil der Werkstätten.

| Autor: Steffen Dominsky

(Bild: © Westend61/Fotolia.com)

Jeder macht, was er will, keiner macht, was er soll, aber alle machen mit.“ Diesen Spruch konnte man erstmals in den Achtzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts in der Frankfurter Goethe-Universität lesen. Ein Spruch, der mindestens ein ganzes Jahrhundert zuvor schon auf die deutsche Sprache zutraf: Damals schrieb jeder, wie er wollte. Ein unhaltbarer Zustand, dem ein gewisser Konrad Duden ein Ende setzte. Sein „Vollständiges orthographisches Wörterbuch der deutschen Sprache“ galt ab 1880 als der Leitfaden für Wort und Schrift im Deutschen.

Als Leitfaden für den Kfz-Handwerker fungieren hingegen seit vielen Jahrzehnten Nachschlagewerke für technische Daten und Reparaturinformationen – auf Neudeutsch „RMI“ (Repair and Maintenance Information). Und die werden immer wichtiger. Schuld daran ist die immer größere Vielfalt an Fahrzeugtypen und -varianten sowie die immer kürzeren Modellzyklen. Die damit einhergehende Wissensflut erdrückt den Kfz-ler und macht es immer schwieriger bzw. unmöglich, sich die Informationen zu merken.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44372218 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Toyota: „Ein relevanter Player“

Toyota: „Ein relevanter Player“

Die japanische Marke gibt im Nutzfahrzeuggeschäft Gas. Flottenchef Mario Köhler erklärt, warum der Hersteller eine eigene Nutzfahrzeugmarke ins Leben ruft und im Handel spezialisierte Light-Vehicle-Center installieren will. lesen

Nutzfahrzeugfinanzierung: Den Bedarf genau kennen

Nutzfahrzeugfinanzierung: Den Bedarf genau kennen

Transporterleasing ist nicht gleich Transporterleasing, weiß Christian Schüßler, Commercial Director von Arval Deutschland. Es braucht individuelle Angebote, um die Nutzfahrzeugkunden zu erreichen. lesen