Mercedes-Benz Pkw: Vertrieb im Glück?

Ein neuer CEO, Spekulationen über Entlassungen, Absatzrückgang, drohendes Ungemach für die Kernmarke: Bei Daimler läuft es nicht mehr so rund. Doch noch ist der Handel mit sich selbst beschäftigt, und der Vertrieb wähnt sich im Glück.

| Autor: Dominik Faust

Modernstes Mercedes-Benz-Pkw-Zentrum.
Modernstes Mercedes-Benz-Pkw-Zentrum. (Bild: © Daimler AG)

Carsten Oder hat Glück: Der Elektroingenieur darf seit 2015 den Vertrieb von Mercedes-Benz umbauen und kann dabei aus den Vollen schöpfen. Denn von 2015 bis 2017 steuerte die Marke mit dem Stern auch in Deutschland von einem Absatzrekord zum nächsten. In diesen Jahren konnten die Vertriebspartner Rücklagen für künftige Investitionen bilden. Oders Vorgänger als Vorsitzender der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars Vertrieb Deutschland (MBD) und Leiter Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (MBVD) war dieses Glück nicht beschieden. Die Lehman-Pleite 2008 riss den Vertrieb der Premiummarke für Jahre in die Tiefe. Erst 2016 überschritt sie hierzulande wieder die Marke von 300.000 Neuzulassungen (Pkws und Transporter, ohne Smart).

Gleich zu Beginn von Oders Amtszeit schwappte die 2013 international gestartete Vertriebs- und Marketingstrategie „Mercedes-Benz 2020 – Best Customer Experience“ nach Deutschland. Seither sind die hiesigen 107 Vertreter mit ihren 476 Standorten sowie die Niederlassungen in das Programm „Retail Excellence“ (Rex) eingebunden. Es sieht veränderte Prozesse im Verkauf und Service vor. Hinzu kommt die neue Markenarchitektur MAR 2020 mit schwarzen Elementen. Daran beteiligen sich bislang 89 Vertreter und 21 Niederlassungen.

Dominik Faust
Über den Autor

Dominik Faust

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45844649 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Volvo: „Wir setzen unser Wachstum fort“

Volvo: „Wir setzen unser Wachstum fort“

Volvo elektrifiziert konsequent sein Modellportfolio. Der Wermutstropfen für die Händler ist: Bei den Stromern und Plug-in-Hybriden sinkt die Grundmarge. Geschäftsführer Thomas Bauch schildert, wie er das wettmachen will, und warum sich der Importeur strukturell neu aufstellt. lesen

Unternehmensfinanzierung: Auf sichere Beine stellen

Unternehmensfinanzierung: Auf sichere Beine stellen

Jeder Betrieb braucht eine sinnvoll geregelte Finanzierung, um das tägliche Geschäft betreiben zu können. Dabei sollte man nach Ansicht des Unternehmensberaters Carl-Dietrich Sander einige wichtige Grundsätze beachten. lesen