Mercedes-Benz Stuttgart: Wo der Kunde Schäden live sieht

Redakteur: Norbert Rubbel

Die intensive Kundenbetreuung, neue Service- und Fahrzeugtechniken sollen die Werkstattkunden der Mercedes-Benz-Niederlassung in Stuttgart begeistern. Die Jurymitglieder des Service Awards 2018 überzeugten sich davon vor Ort.

Firmen zum Thema

Das Mercedes-Benz-Center in Stuttgart ist für den Service Award 2018 nominiert.
Das Mercedes-Benz-Center in Stuttgart ist für den Service Award 2018 nominiert.
(Bild: Mercedes-Benz)

Die Größe des Mercedes-Benz-Centers in Stuttgart an der Mercedesstraße 102 ist imponierend: Auf drei Ebenen und auf über 9.100 Quadratmetern befindet sich in der verglasten Architektur die komplette Produktpalette des Herstellers. Sie ist unterteilt nach Themenbereichen wie Cabrios, 4-Matic Allradantrieb und AMG. Ausstellungen zu Forschung, Sicherheit und Design informieren die Besucher im sogenannten Markenturm. Das Bistro „Daimlers“ im Zwischengeschoss des Centers lädt ein zum Verweilen bei Getränken und Snacks. Von hier aus blicken die Gäste auf die Fahrzeug- und Zubehörpräsentation sowie auf die Serviceannahme.

Entscheidend für eine gute Kundenbetreuung ist nicht die Größe eines Autohauses, sondern ein exzellenter Service. „Denn auch die Ansprüche der Kunden sind heute gigantisch hoch“, erklärt Kundendienstleiter Pejo Pejic den Jurymitgliedern des Service Awards 2018. Etwa 60 bis 70 Prozent der Center-Kunden seien gewerbliche Kunden. Hinzu kämen viele Markenbotschafter, VIP- und Circle-Kunden. Ihnen allen werde eine „Sonderbetreuung“ von gut ausgebildeten Serviceberatern zuteil.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Tag für Tag Mercedes-Momente

„Für unsere Kunden schaffen wir täglich Mercedes-Momente und digitale Erlebnisse“, betont Roxana Wagner, Trainee Assistenz Serviceleitung. Dazu zähle nicht nur der digitale und damit komplett papierlose Prozess der Auftragsannahme. Auch vom „Visible-Workshop-Video“ seien die Werkstattkunden begeistert. Fallen beispielsweise bei einer Inspektion zusätzliche Reparaturarbeiten an, und der Auftrag muss erweitert werden, erhält der Kunde von den defekten Teilen ein Video und einen Kostenvoranschlag aufs Smartphone. „Das kommt brutal gut an. Weil der Kunde die Beschädigungen live sieht“, sagt Pejo Pejic.

Beeindruckt seien die Center-Kunden zudem von der Aktion „Automated Valet Parking“. Dabei werde ihnen gezeigt, wie ein Auto ohne Fahrer im Parkhaus eine Lücke findet und selbst einparkt.

Weitere besondere Mercedes-Momenten seien unter anderem „Service Breakfast & Go mit Zeitversprechen“ und die Info-Aktion für den Mercedes-Me-Adapter mit den Azubis sowie zahlreiche Kundenausfahrten und Events.

Preisverleihung am 13. September

Das Ergebnis der intensiven und nachhaltigen Kundenbetreuung: Das Mercedes-Benz-Center in Stuttgart gehört beim Service Award 2018 zum Feld der Top-Nominierten. Die Jury ist besetzt mit Vertretern der Redaktion »kfz-betrieb« sowie den Sponsoren Continental, Loco-Soft und TÜV Nord. Der Service Award wird am 13. September 2018 während der Automechanika in Frankfurt im Hotel Maritim verliehen. Die Auszeichnung verfolgen jedes Mal rund 250 Gäste aus der Branche. Die Teilnahme an diesem Festakt ist kostenlos. Anmeldung unter http://www.service-award.de.

(ID:45423681)