Toyota Professional Mit Beratung punkten

Autor: Julia Mauritz

Mit seiner neuen europäischen Dachmarke will der japanische Hersteller seine Kompetenz im Transportergeschäft unterstreichen. Die gut 30 deutschen Toyota-Professional-Partner spielen dabei eine Schlüsselrolle.

Das Auto Centrum Lass gehört zu den ersten Autohäusern, die die neue Toyota-Professional-Signalisation bereits umgesetzt haben.
Das Auto Centrum Lass gehört zu den ersten Autohäusern, die die neue Toyota-Professional-Signalisation bereits umgesetzt haben.
(Bild: Auto Centrum Lass)

Proace, Proace City, Hilux und Land Cruiser: Das ist das Modellportfolio, das Toyota unter seiner europaweiten Dachmarke Toyota Professional vereint. An den Start gegangen war sie am 1. Juli 2020. Das Geschäft mit leichten Nutzfahrzeugen hatte der japanische Hersteller bereits vor einigen Jahren als strategische Säule für sich entdeckt und war in diesem Zuge eine Kooperation mit PSA eingegangen.

Daniel Avramovic, General Manager Toyota und Lexus-Geschäftskundenservice, strebt ein Wachstum von 40 Prozent bis 2023 an.
Daniel Avramovic, General Manager Toyota und Lexus-Geschäftskundenservice, strebt ein Wachstum von 40 Prozent bis 2023 an.
(Bild: Toyota)

Über den Autor

 Julia Mauritz

Julia Mauritz

Stv. Ressortleiterin