Morris JE: Elektro-Van mit viel Geschichte

Produktionsstart Ende 2021

| Autor: sp-x

Der Morris JE ist ein elektrischer Kleintransporter, der dem Morris J-Type nachempfunden ist.
Der Morris JE ist ein elektrischer Kleintransporter, der dem Morris J-Type nachempfunden ist. (Bild: Morris Commercial)

Ein englisches Start-up macht es möglich: Das Unternehmen Morris Commercial lässt den beliebten Kleintransporter Morris J-Type, der zwischen 1949 und 1960 in England mehr als 60.000 Mal verkauft wurde, wieder aufleben. Als Morris JE soll der Transporter ab Ende 2021 produziert werden, dann allerdings als rein batterieelektrisches Fahrzeug. Die Preise starten bei umgerechnet rund 70.000 Euro.

Der Van verfügt über Lithium-Ionen-Batterien, die für eine Reichweite von rund 320 Kilometern sorgen sollen. Über Motor und Antrieb macht der Hersteller noch keine Angaben. Die Ladekapazität beträgt eine Tonne, das Ladevolumen 5,5 Kubikmeter – Zwei Euro-Paletten passen in den Laderaum.

Dank modularem Leichtbau-Chassis und Karbonkarosserie soll der Van wenig Gewicht auf die Waage bringen. Neben seinem Einsatz als Transporter sind auch Aufbauten als Pick-up, Camper oder Bus angedacht. Beim Design nimmt der E-Transporter Anleihen am historischen Original. Kurze Überhänge, eine seitliche Schiebetür und die prägnante Außenhülle machen den Morris JE auf der Straße unverwechselbar.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46251160 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Volvo: „Wir setzen unser Wachstum fort“

Volvo: „Wir setzen unser Wachstum fort“

Volvo elektrifiziert konsequent sein Modellportfolio. Der Wermutstropfen für die Händler ist: Bei den Stromern und Plug-in-Hybriden sinkt die Grundmarge. Geschäftsführer Thomas Bauch schildert, wie er das wettmachen will, und warum sich der Importeur strukturell neu aufstellt. lesen

Unternehmensfinanzierung: Auf sichere Beine stellen

Unternehmensfinanzierung: Auf sichere Beine stellen

Jeder Betrieb braucht eine sinnvoll geregelte Finanzierung, um das tägliche Geschäft betreiben zu können. Dabei sollte man nach Ansicht des Unternehmensberaters Carl-Dietrich Sander einige wichtige Grundsätze beachten. lesen