Neue Version der Rad-Mark-Software

System erfasst unterschiedliche Reifendimensionen

13.11.2008 | Redakteur: Norbert Rubbel

Eine neue Version zur Räder- und Reifeneinlagerung bietet nun der Hofheimer Reifenregalspezialist Scholz an. Das System erlaube die Erfassung von unterschiedlichen Reifendimensionen innerhalb eines Radsatzes. Die Version 4.0 der Rad-Mark-Einlagerungssoftware auf Basis der patentierten YeSiReB-Räderlogistik sei noch einfacher zu bedienen und dabei noch aussagefähiger in den Auswertungen geworden, verspricht Gottfried Scholz, Geschäftsführer der Scholz Regalsysteme GmbH.

Prinzip der Rad-Mark Einlagerungssoftware sei der stand-alone Betrieb des Programmes. „Bewusst möchten zahlreiche Rad-Mark-Anwender keine Verknüpfung mit ihrem DMS-System“, so Scholz. So könnten in den Stoßzeiten auch Hilfskräfte ohne tiefe EDV-Kenntnisse der Händleranwendung das Programm bedienen beziehungsweise nach Abschluss der Saison in Ruhe die Räder beschreiben.

System erfüllt DIN-Anforderung

Zahlreiche Erweiterungswünsche der Rad-Mark-Anwender seien im neuen Release Stand 4.0 eingearbeitet worden. Hinter der Rad-Mark®-Organisations-Nummer könne die Beschreibung für Sommer- und Winterräder abgespeichert werden. Damit sei einerseits eine wichtige Forderung gemäß DIN ISO 9002:2000 zur Nachverfolgung der eingelagerten Ware erfüllt. Andererseits müssten nicht jede Saison die Reifendaten komplett neu erfasst werden, sondern nur dann, wenn der Kunde einen neuen Radsatz erhalte.

Das ist neu!

  • Schnelleres und übersichtlicheres Bedienen durch neue Bediener-Oberfläche.
  • Lagerortverwaltung erweitert auf YeSiReB-Räderlogistik mit der Farbkennzeichnung für Ye (Yellow), Si (Silver), Re (Red) und B (Blue).
  • Mehr Optionen: Beispielsweise können nun Runflats, Load-Index, Speed-Index, Felgendaten gespeichert werden.
  • Die gängigsten Reifen-Typen, Fabrikate, Load- und Speed-Indizes sind eingepflegt und erscheinen im Drop-Down-Menü. Das Beschreiben des Radsatzes geht dadurch noch schneller. Weitere Angaben können jederzeit manuell hinzugefügt werden.
  • Hinterlegung des Logos und der Anschrift des Betriebes. Das eigene Logo und die Anschrift können gespeichert werden und erscheinen auf dem Kundenbeleg in Firmen-CI.
  • AGB werden auf Wunsch auf der Rückseite des Einlagerungsbeleges oder separat für den Kunden ausgedruckt.
  • Selektierte Suchfunktion: Dies bietet Vorteile für das Schreiben von Mailings. Einfach die passenden Datensätze suchen lassen, zum Beispiel Kundenräder mit einer geringen Profiltiefe in Excel exportieren und das Mailing starten. Die neue Software ermöglicht eine gezielte Suche nach allen Eingabekriterien (Profiltiefen, Reifenfabrikat, Reifenbezeichnung, Load- und Speed-Index, DOT, Felgenhersteller).
  • Sprachauswahl: Neben Deutsch kann das Programm in Französisch, Englisch, Polnisch und Tschechisch genutzt werden. Weitere Sprachen folgen.
  • Durch Lizenzen ist die gleichzeitige Nutzung des Programms von mehreren Mitarbeitern an verschiedenen Arbeitsplätzen möglich.

Ob Verkäufer, Lagerist oder Serviceberater – jeder Mitarbeiter eines Reifenhändlers oder Autohauses kann zu jeder Zeit über die eingelagerten Reifen- oder Rädersätze der Kunden Auskunft geben.

Systemvoraussetzungen

Das Datenbankprogramm für PC arbeitet unter den Betriebssystemen Win XP und Vista. Für andere Betriebssysteme steht weiterhin die Rad-Mark-Einlagerungssoftware 3.0 zur Verfügung. Das Programm verfügt über eine selbsterklärende Bedienerführung.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 278915 / Service)

Plus-Fachartikel

Corona-Krise: Finanziell Luft verschaffen

Corona-Krise: Finanziell Luft verschaffen

Die Umsätze bleiben aus, die Kosten laufen aber weiter: Die Corona-Krise hat viele Unternehmen über Nacht in existenzielle Nöte gestürzt. Staatliche Hilfsprogramme sollen Insolvenzen verhindern. Wie Betriebe die Krise überbrücken können. lesen

Wellergruppe: Keine Tageszulassung mehr

Wellergruppe: Keine Tageszulassung mehr

Über das abgelaufene Autojahr 2019 äußert sich Burkhard Weller zufrieden. Weder Dieselquote noch E-Mobilität machen den Unternehmer nervös. Spricht er jedoch über das Zusammenspiel zwischen Hersteller und Handel, ist es mit der Ruhe vorbei. lesen