Personalie Neuer Europa-Chef bei Maserati

Redakteur: Lena Sattler

Luca Delfino leitet aktuell das Individualisierungs-Programm von Maserati. Jetzt übernimmt er zusätzlich die Verantwortung für die Regionen Europa, Mittlerer Osten und Afrika.

Anbieter zum Thema

Luca Delfino
Luca Delfino
(Bild: Maserati)

Luca Delfino ist ab sofort Leiter für die Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) bei Maserati. Wie das Unternehmen mitteilte, übernimmt er diese Funktion zusätzlich zu seiner derzeitigen Verantwortung für das Individualisierungsprogramm „Fuoriserie“ und berichtet direkt an Bernard Loire, Chief Commercial Officer von Maserati.

Delfino ist seit 2007 bei Maserati. Er war den Angaben zufolge unter anderem Geschäftsführer im asiatisch-pazifischen Raum (APAC) und bekleidete verschiedene Stellen in den Bereichen Vertrieb und Aftersales auf internationaler Ebene. Delfino löst in seiner neuen Rolle Guido Giovannelli ab, der andere Aufgaben in der Maserati-Zentrale übernimmt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47715520)