Personalrochade im VW-Vertrieb

Autor: Christoph Seyerlein

Im VW-Vertrieb ist Stühlerücken angesagt. Gleich drei Manager tauschen ihre Posten. Unter anderem ist Manfred Kantner (Foto) künftig für die Geschäfte der Marke in Europa zuständig.

Firmen zum Thema

Manfred Kantner verantwortet künftig den Vertrieb von VW Pkw in Europa.
Manfred Kantner verantwortet künftig den Vertrieb von VW Pkw in Europa.
(Bild: VW)

VW Pkw verteilt drei Leitungsposten im Vertrieb neu. Wie der Hersteller am Donnerstag mitteilte, erhalten Manfred Kantner, Wolf-Stefan Specht und Achim Schaible neue Aufgaben. Die Veränderungen sind mit Wirkung zum 1. November erfolgt.

Kantner, bislang Leiter Vertrieb International bei VW Pkw, leitet künftig den Europa-Vertrieb der Marke. Seinen bisherigen Posten hatte der 51-Jährige seit September 2016 inne, zuvor war er unter anderem als Deutschland-Chef bei Fiat und Seat tätig gewesen.

Bildergalerie

Der bisherige Leiter des Europa-Vertriebs, Wolf-Stefan Specht, verantwortet von nun an die Geschäfte der Volkswagen Group Polska. Specht (48) arbeitet seit 2001 für Volkswagen, unter anderem war der Maschinenbau-Ingenieur bereits Leiter der Vertriebsregionen Nordeuropa, Zentraleuropa und Indien/Fernost.

Achim Schaible, der seit November 2014 für VW Pkw in Polen zuständig war, übernimmt wiederum Manfred Kantners bisherige Aufgabe als Leiter Vertrieb International. Vor seiner Zeit bei Volkswagen war der 49-jährige Betriebswirt seit 1995 für Renault tätig gewesen, zwischen 2009 und 2014 hatte er die Geschäfte der Franzosen in Deutschland als Vorstandsvorsitzender verantwortet.

(ID:44982055)

Über den Autor

 Christoph Seyerlein

Christoph Seyerlein

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«