Christoph Seyerlein ♥ »kfz-betrieb«

Christoph Seyerlein

Fachredakteur Next Mobility

hat Journalismus mit Fokus auf Energie & Umwelt studiert und währenddessen unter anderem Stationen bei Audi in Ingolstadt und der EU in Brüssel gemacht. 2015 folgte ein Volontariat bei »kfz-betrieb«. Seit Sommer 2017 Redakteur. Sein inhaltlicher Fokus liegt auf Themen rund um Volkswagen, Audi, Tesla, Digitalisierung und Social Media. Seit Anfang 2021 kümmert sich Christoph Seyerlein als Entwicklungsredakteur um den Auf- und Ausbau neuer redaktioneller Formate bei der Vogel Communications Group, seit September 2021 ist er zudem inhaltlich für das Portal Next Mobility verantwortlich. Für seine Arbeit wurde er 2019 von der Karl Theodor Vogel Stiftung als Deutschlands Fachjournalist des Jahres ausgezeichnet.

Erstes Auto: VW Golf VI
Fährt gerade: meistens Fahrrad
Würde gerne fahren: öfter mal Jetski

Artikel des Autors

Seitdem die neuen Spielregeln gelten, ist die Zahl der VW-Vertriebsstützpunkte spürbar zurückgegangen. Von 1.012 im Jahr 2018 auf 924 ein Jahr später und schließlich 851 im Jahr 2020.
Volkswagen

We act alone

VW betont mantraartig das Motto „We act as one“ – wir agieren gemeinsam mit dem Handel. Manche Direktvertriebsaktion weckt daran Zweifel. Immer mehr Händler schauen sich das nicht mehr untätig an.

Weiterlesen
Gerd Walker wechselt von Wolfsburg nach Ingolstadt.
Personalie

Audi bekommt neuen Produktionsvorstand

Peter Kössler geht zum 1. Februar 2022 in den Ruhestand. Seit 2017 steht das Audi-Urgestein an der Spitze der Produktion des Ingolstädter Herstellers. Für seinen Nachfolger Gerd Walker bedeutet der Wechsel zu Audi eine Rückkehr zu den eigenen beruflichen Wurzeln.

Weiterlesen
Audi droht erneut Abgas-Ärger.

Audi: Nun stehen auch Benziner unter Manipulationsverdacht

Vor dem Landgericht Offenburg läuft aktuell ein Verfahren gegen Audi wegen möglicher Abgasmanipulation. Dabei geht es allerdings nicht um Diesel, sondern ein Fahrzeug mit Ottomotor. Ein vom Gericht angefordertes unabhängiges Gutachten bringt den Hersteller nun offenbar in Bedrängnis.

Weiterlesen
Die Corona-Pandemie belastet die Kfz-Branche wieder stärker.
„Lockdown light“

So ergeht es der Kfz-Branche

Nach dem harten Corona-Lockdown im Frühjahr entspannte sich die Lage für die meisten Kfz-Betriebe über den Sommer. Seit knapp drei Wochen gelten nun wieder härtere Kontaktbeschränkungen. Wir haben uns umgehört, wie die Branche damit bislang zurechtkommt.

Weiterlesen
Das Autohaus am Bahnhof Teltow hat keine Zukunft.
Insolvenz

Autohaus-Gruppe am Bahnhof Teltow muss schließen

Keine Rettung für die Autohaus-Gruppe am Bahnhof Teltow. Nachdem der VW-, Audi- und Skoda-Händler im Mai Insolvenz angemeldet hatte, ist nun klar, dass an der Mahlower Straße 250 künftig kein Autohandel mehr betrieben wird. Dabei hatte es durchaus Interessenten für eine Fortsetzung gegeben.

Weiterlesen