Audi Jens Puttfarcken wird Nachfolger von Martin Sander

Audi hat einen neuen Europa-Vertriebschef gefunden. Ab Juni ersetzt Jens Puttfarcken den zu Ford abwandernden Martin Sander. Puttfarcken dürfte manchem Händler noch aus seiner Zeit als Porsche-Deutschlandchef bekannt sein.

Anbieter zum Thema

Jens Puttfarcken wechselt von Porsche zu Audi.
Jens Puttfarcken wechselt von Porsche zu Audi.
(Bild: Audi)

Jens Puttfarcken wird zum 1. Juni 2022 neuer Europa-Vertriebschef bei Audi. Damit haben die Ingolstädter einen Nachfolger für Martin Sander gefunden, der zu Ford wechselt. Puttfarcken ist aktuell noch CEO der Porsche China Motors Ltd. in Shanghai.

Zuvor war der Manager zwischen 2015 und 2018 für die Geschäfte der Sportwagenmarke in Deutschland verantwortlich und dürfte aus dieser Zeit auch noch manchem Audi-Händler bekannt sein.

Audi-Vertriebsvorständin Hildegard Wortmann kommentierte: „Wir freuen uns sehr, mit Jens Puttfarcken einen international erfahrenen Vertriebsspezialisten für Audi gewinnen zu können. Ich bin überzeugt, dass er mit seiner Expertise sowie seinem internationalen Mindset die Zukunft der für den Erfolg der Audi AG zentralen Vertriebsregion Europa erfolgreich gestalten wird.“

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47999925)