Online-Vertrieb bei VW „... dann werden viele sagen: ‚Ich brauche nicht mehr zum Händler‘“

Autor: Christoph Seyerlein

Bei der Einführung seiner ID-Modelle hat VW den Vertrieb mithilfe des Agenturmodells bereits einmal umgekrempelt. Nun zündet der Hersteller die nächste Stufe: Ab Sommer kann man die Elektroautos komplett online kaufen. Was das für den Handel bedeutet.

Den VW ID 3 (und auch den ID 4) können Kunden ab Sommer komplett online bestellen.
Den VW ID 3 (und auch den ID 4) können Kunden ab Sommer komplett online bestellen.
(Bild: Volkswagen)

Volkswagens Kernmarke VW Pkw macht beim Online-Vertrieb Tempo. Wie die Wolfsburger am Mittwoch im Rahmen ihrer Jahrespressekonferenz erklärten, können ID 3- und ID 4-Kunden seit dieser Woche wesentliche Schritte des Kaufprozesses online bewerkstelligen. Lediglich für den Abschluss ist noch ein Händler nötig.

Doch auch den letzten Schritt will VW zeitnah digitalisieren: „Ab Sommer werden die Kunden dann die Möglichkeit haben, den kompletten Kaufprozess der ID-Familie von der Konfiguration bis zum Abschluss eines Leasingvertrags, online zu durchlaufen“, hieß es vom Hersteller.

Über den Autor

 Christoph Seyerlein

Christoph Seyerlein

Entwicklungsredakteur