Neu in Duisburg Tesla eröffnet nächsten Vollfunktionsbetrieb

Autor: Christoph Seyerlein

Die Kalifornier entdecken hierzulande immer mehr ihr Faible für herkömmliche Autohäuser. Im Ruhrgebiet hat Tesla nun einen zweiten solchen Standort binnen kurzer Zeit bezogen. Weitere sollen folgen.

Tesla ist nun auch in Duisburg mit einem festen Standort vertreten.
Tesla ist nun auch in Duisburg mit einem festen Standort vertreten.
(Bild: Tesla)

Tesla baut sein Vertriebsnetz in Deutschland weiter aus. Wie die Kalifornier mitteilten, sind sie ab sofort auch in Duisburg fest vertreten. Zuletzt war die Marke in der Stadt am Rhein bereits mit einem Pop-up-Store vertreten. Nun gibt es an der Arnold-Dehnen-Straße 32 einen echten Vollfunktionsbetrieb.

Vor Ort bietet Tesla Verkauf, Auslieferung und auch Service an. Auf Wunsch können Kunden laut dem Hersteller Probefahrten, Beratungs-, Service- und Auslieferungstermine ohne direkten Kontakt mit Mitarbeitern wahrnehmen. Beispielsweise kann man online Probefahrtslots mit dem Model 3 buchen. Per Mail erhält man dann einen entsprechenden Leihvertrag und Tutorials zum Auto. Bei der Abholung öffnet dann ein Mitarbeiter das Fahrzeug per Fernzugriff. Wie gewohnt ist bei Tesla auch der Kauf von Autos komplett online möglich.

Über den Autor

 Christoph Seyerlein

Christoph Seyerlein

Entwicklungsredakteur