Corona „Die Dispo hat extrem viel zu tun“ – Händler berichten aus dem Lockdown

Autor: Christoph Seyerlein

Fast deutschlandweit sind die Verkaufsräume von Autohäusern seit dem heutigen Mittwoch wieder geschlossen. Mehrere Händler berichten, wie sie mit der Situation umgehen.

Die meisten Händler in Deutschland müssen seit heute ihre Verkaufsräume geschlossen lassen.
Die meisten Händler in Deutschland müssen seit heute ihre Verkaufsräume geschlossen lassen.
(Bild: Rehberg / »kfz-betrieb«)

Seit dem heutigen Mittwoch müssen die meisten Autohändler in Deutschland ihre Verkaufsräume aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen lassen. Vorerst bis zum 11. Januar gelten die von Bund und den meisten Ländern mitgetragenen Beschlüsse, die die Infektionszahlen nach unten drücken sollen.

Für Kfz-Unternehmer bedeutet das zum Ende eines ohnehin strapaziösen Jahres einen erneuten Kraftakt. Wir haben uns umgehört, welche Maßnahmen Autohäuser aufgrund der aktuellen Lage nun ergreifen.

Über den Autor

 Christoph Seyerlein

Christoph Seyerlein

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«