Suchen

Seat reserviert 360 Leon Cupra R für Deutschland

Autor / Redakteur: Andreas Grimm / Andreas Grimm

Auf der IAA Pkw zeigt Seat nicht nur SUVs, mit dem neuen Cupra R geht es nicht zuletzt um Emotionen. Der derzeit stärkste Spanier kommt stark limitiert in den Handel, das größte Kontingent ist aber hierzulande erhältlich.

Firmen zum Thema

Seat stellt auf der IAA den Leon Cupra R vor, der es erstmals auf über 300 PS bringt.
Seat stellt auf der IAA den Leon Cupra R vor, der es erstmals auf über 300 PS bringt.
(Bild: Grimm / »kfz-betrieb«)

Seat macht auf der IAA nicht nur mit der SUV-Offensive – Arona und Ateca – von sich Reden, auch in Sachen Emotion ist die Marke wieder kräftig unterwegs: Mit der Weltpremiere Leon Cupra R lassen die Spanier das Feuer lodern. Das Modell ist das leistungsstärkste Serienfahrzeug in der Geschichte des Unternehmens. In Verbindung mit dem manuellen Sechsgang-Getriebe bringt der Kompakt-Flitzer 228 kW/310 PS auf die Straßen – mit DSG-Schaltung sind es wie bisher im Leon Cupra 10 PS weniger.

Mit dem Begriff Serienfahrzeug ist das allerdings so eine Sache. Der Sportler ist auf 799 Einheiten limitiert – allein 360 Fahrzeuge sind übrigens für den deutschen Handel reserviert. Andererseits wird das Fahrzeug auch nicht gerade billig werden. Einen Preis für das Modell, das ab Ende des Jahres verfügbar sein soll, hat der Importeur bislang noch nicht genannt. Der normale Cupra startet derzeit bei 34.580 Euro.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Mit dem aktuellen Cupra setzt Seat eine langjährige Tradition fort, mit den Sportmodellen immer noch eine Schippe Leistung mehr draufzulegen. Der erste Leon Cupra ging im Jahr 2001 in den Verkauf und war damals der erste Spanien-Sportler, der die 200-PS-Grenze übersprang.

Der aktuelle Cupra R verfügt neben hoher Leistung auch über zahlreiche Technikfeatures, die es den Käufern ermöglicht, die Leistung sicher auf die Straßen zu bringen. Laut Seat ist das ein Kundenkreis, der „neben Fahrspaß auch die perfekte Balance zwischen Dynamik, Komfort, Vielseitigkeit, Sicherheit und Technologie“ liebt. An Bord sind daher die adaptive Fahrwerksregelung (DCC), Progressivlenkung und ein selbstsperrendes Haldex-VAQ-Differenzial.

Äußerlich hebt sich der Cupra R durch Carbon-Anbauteile an Front- und Heckspoiler, den seitlichen Schürzen und dem Diffusor sowie Seitenspiegeln und Felgen in Kupfer vom normalen Leon Cupra ab. In Frankfurt ist das Modell zudem in Mattgrau zu sehen (Farbton „Pirineos Grau Matt“). Dieser ist zunächst exklusiv für das Modell orderbar, zur Wahl stehen außerdem die beiden beiden Metalliclackierungen „Midnight Schwarz“ und „Pirineos Grau“.

(ID:44872502)