Service Award 2014: Schlanke Strukturen, breiter Service

Autor / Redakteur: Steffen Dominsky / Steffen Dominsky

Manch freier Nfz-Betrieb tut sich schwer, einen Markenvertrag zu ergattern. Nicht so Roll Truck Service: Hier kommen die Hersteller von ganz allein auf den Multimarkenprofi zu.

Firmen zum Thema

Modern schlicht, aber mit jeder Menge Vorzüge: die neue Werkstatt von Truck Service Roll.
Modern schlicht, aber mit jeder Menge Vorzüge: die neue Werkstatt von Truck Service Roll.
(Foto: Dominsky)

Früher hatte fast jede Spedition ihre eigene Werkstatt. Während viele diese dicht gemacht haben, ging man bei Roll Truck Service einen anderen Weg: Man machte aus einer privaten Veranstaltung einen öffentlichen und für jedermann zugänglichen Servicebetrieb. „1994 gingen wir mit unserem Angebot auf den Markt“, berichtet Horst Wagner, Geschäftsführer des bereits seit 1876 existierenden Familienunternehmens aus Crailsheim. In den letzten 20 Jahren war das Team derart erfolgreich unterwegs, dass Lkw-Hersteller von ganz alleine auf die Schwaben zukamen und Serviceverträge anboten.

Mittlerweile ist der Betrieb Partner der Marken Volvo, DAF, Iveco und Renault – weiterer Zuwachs nicht ausgeschlossen. Beste Voraussetzungen dafür bietet Roll Truck Service. Das liegt zum einen an der Nähe zum Autobahnkreuz A6/A7. Gerade auf der extrem frequentierten Sechser schätzen gestrandete Trucker, Lkw-Hersteller und auch Behörden einen schnellen Service und gegebenenfalls Bergung. Denn auch letztere kann Roll jederzeit bieten: Schließlich verfügt man mit „Roll Kran & Bühne“ über ein eigenes Unternehmen, das entsprechende technische und logistische Möglichkeiten bis hin zum 220-Tonnen-Kran vorweisen kann.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Für ausreichend Kapazitäten sorgt auch der erst im letzten Jahr neu eingeweihte Werkstattkomplex. Sieben Durchgangsboxen mit drei 24-Meter-Gruben, einer 60-Tonnen-Viersäulen-Stempelbühne, zwei Fünf-Tonnen-Kräne, viel Licht, ein abwasserfreies Konzept inklusive Bio-Waschanlage sorgen für Standards, wie sie manch Markenhändler nicht zu bieten hat. In dem neuen Gebäude fühlen sich alle pudelwohl. Neben den eigenen Mitarbeitern ist das auch die Überwachungsorganisation Dekra. Sie hat im Haus gleich einen entsprechenden Prüfstützpunkt eingerichtet – gut für Roll und gut für Kunden.

Damit im Falle eines Falles Spediteure stets mobil bleiben, bietet der Truck Service auch Mietfahrzeuge an. Die gibt es, wie sonst üblich, nicht nur leer, sondern auch „gefüllt“, sprich inklusive Fahrer – falls der eigene einmal unpässlich ist oder zusätzliche Kapazitäten nötig sind. Ebenfalls keineswegs alltäglich: der eigene Reifenservice. Während die meisten Nfz-Betriebe diesen an Spezialisten abgegeben haben, kümmert sich Roll eigenhändig um das nicht unattraktive Geschäft mit dem schwarzen Gummi.

Roll ist einer der Betriebe im Branchenwettbewerb »Service Award«, die es in die Top Ten der Kategorie Pkw geschafft haben. Von den Serviceleistungen des Betriebs überzeugte sich die Jury persönlich. Sie ist besetzt mit Vertretern der Redaktion »kfz-betrieb« sowie der Sponsoren Fuchs Schmierstoffe, Pirelli und Berner.

Wer die ersten Plätze des Service Awards 2014 in den Kategorien Pkw und Nutzfahrzeuge belegt, erfahren Interessenten im Rahmen der Automechanika am 18. September 2014 im Frankfurter Maritim Hotel. Die Teilnahme an der Preisverleihung ist kostenlos. Anmeldung unter www.service-award.de.

(ID:42824213)