Japanischer Hersteller Subarus erstes Elektroauto Solterra kommt 2022

Autor / Redakteur: sp-x / Yvonne Simon

Subaru nennt weitere Details zu seinem ersten E-Mobil. Der Antrieb soll sich auch in der Modellbezeichnung widerspiegeln.

Anbieter zum Thema

Subaru nennt sein E-SUV Solterra.
Subaru nennt sein E-SUV Solterra.
(Bild: Subaru)

Subaru bringt sein erstes Elektroauto Mitte 2022 unter der Bezeichnung „Solterra“ auf den Markt. Der Name verbindet die lateinischen Wörter für „Sonne“ und „Erde“ und soll dem japanischen Hersteller zufolge die Wertschätzung von Mutter Natur ausdrücken. Das Elektro-SUV mit dem markentypischen Allradantrieb entstammt eine Kooperation mit dem Wettbewerber Toyota, der für 2022 ebenfalls ein entsprechendes Serienmodell angekündigt hat.

Zuletzt hatte die Toyota-Studie Concept bZ4X auf der Auto Show in Shanghai einen ersten Ausblick auf das Batteriemobil gegeben. Das Modell basiert auf der neuen Elektro-Plattform e-TNGA soll in Japan und China gebaut werden.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47399945)