Technische Schulungen

Redakteur: Steffen Dominsky

Die Trainingsangebote von Bosch und ZF sorgen für Durchblick in Sachen Automobil-technik. Praxisbezogene Vor-Ort-Veranstaltungen bieten eine bunte Mischung aus Theorie und Praxis.

Anbieter zum Thema

Die Marketingexperten der Automobilhersteller lechzen geradezu danach, Entwicklungs-ingenieure bekommen feuchte Hände und die Kunden wollen es angeblich so. Die Rede ist von technischen Neuheiten bei Automobilen. Kein neues Fahrzeug, kein Modellwechsel und kaum ein Facelift ohne tiefgreifende Verbesserungen in Sachen Komfort, Sicherheit und Umweltverhalten. Die Krux dabei: Die Technik von heute ist immer schneller die von gestern, technisches Wissen der Beteiligten – allen voran Kfz-Mechaniker und -Servicetechniker – immer schneller überholt.

Das hat auch der Automobil- und Werkstattausrüster Bosch seit Langem erkannt. Seit vielen Jahren bietet das Stuttgarter Unternehmen eine Vielzahl von Schulungen zu unterschiedlichsten Technikthemen an. Zu Beginn jeden Jahres stellt Bosch sein Seminarangebot vor. So umfasst das aktuelle Trainingsangebot 2010 mehr als 100 Kurse.

Neben Trainings zu bekannten Themen erweitert Bosch auch jedes Jahr das Angebot um neue Inhalte wie z. B. „Elektrofachkraft für Hochvoltsysteme“, „Feldinstandsetzung Denoxtronic“ und „Dieselfahrzeugtechnik Fremdsysteme“, um der aktuellen technischen Entwicklung gerecht zu werden.

Gezielte Schulungen für einzelne Fahrzeugmodelle

Ebenfalls aktueller Entwicklung bzw. Komplexität moderner Fahrzeuge geschuldet sind Schulungen für einzelne Modelle. So haben die Teilnehmer des Kurses „VW Passat 2,0 TDI“ die Möglichkeit, sich gezielt und intensiv mit den Systemen und Komponenten des Wolfsburgers auseinanderzusetzen – Schulungen für weitere Modelle sollen im kommenden Jahr folgen.

Doch gehen die Trainings nicht nur auf bestimmte Systeme und Komponenten von Fahrzeugen ein. Bosch, einer der Pioniere in Sachen Fahrzeugdiagnose, bietet auch Schulungen zu seinen eigenen Servicewerkzeugen – hier die Familie der KTS-Diagnosetester – an.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:345570)