The Tire Cologne: Reifenmesse wird um ein Jahr verschoben

Neuer Termin ist 18. bis 20. Mai 2021

| Autor: Jan Rosenow

Erst 2018 hatte die „The Tire Cologne“ in Köln ihre Premiere gefeiert. Die zweite Auflage muss nun verschoben werden.
Erst 2018 hatte die „The Tire Cologne“ in Köln ihre Premiere gefeiert. Die zweite Auflage muss nun verschoben werden. (Bild: Rosenow/»kfz-betrieb«)

Firmen zum Thema

Das Coronavirus frisst sich weiter durch die deutsche Messelandschaft. Nun haben auch die Veranstalter der Reifenfachmesse „The Tire Cologne“, die Koelnmesse und der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV), entschieden, die Messe in diesem Jahr nicht durchzuführen. Die The Tire Cologne war ursprünglich geplant für den 9. bis 12. Juni 2020 und wird auf den Zeitraum 18. bis 20 Mai 2021 verschoben.

Damit einher geht eine Verkürzung der Messe auf drei Tage. Auf Anfrage von »kfz-betrieb« erklärte Sprecher Volker de Cloedt die Hintergründe: „Die Diskussion über eine vier- oder dreitägige Messelaufzeit führen wir schon seit 2018. Für 2020 hatten wir uns noch einmal für eine viertägige Laufzeit entschieden, wenngleich schon viele Marktteilnehmer aus unterschiedlichen Gründen für eine Verkürzung votiert haben. Im Vordergrund steht hier die Effizienz der Aussteller bei ihrer Messebeteiligung. Daher ziehen wir die geplante Entscheidung für 2022 nun vor auf 2021."

Generell hat die Geschäftsführung der Koelnmesse entschieden, bis Ende Juni 2020 keine Eigenveranstaltungen in Köln durchzuführen. Diese Entscheidung wird auch vom Krisenstab der Stadt Köln unterstützt, der in seiner Sitzung am 18. März ebenfalls empfohlen hat, die Messen in diesem Zeitraum abzusagen. Mit dieser frühzeitigen Ankündigung möchte die Koelnmesse den Ausstellern und Besuchern Planungssicherheit geben.

Mehrere Reifenhersteller hatten Teilnahme bereits zurückgezogen

Die The Tire Cologne lebt als internationale Leitmesse der Reifen- und Räderbranche von den Global Playern auf Aussteller- ebenso wie auf Besucherseite. Zuletzt hatten allerdings bereits mehrere Reifenhersteller und andere Branchenunternehmen ihre Teilnahme zurückgezogen, wobei allerdings zum Teil auch wirtschaftliche Beweggründe eine Rolle gespielt haben.

Der BRV als ideeller Träger der The Tire Cologne steht nach eigenen Angaben voll und ganz hinter der Entscheidung der Koelnmesse. Auch für den Branchenverband steht die Gesundheit der Aussteller und Besucher an oberster Stelle. Die Organisatoren rechneten für 2020 mit rund 500 ausstellenden Unternehmen aus mehr als 40 Ländern sowie über 16.000 Fachbesuchern aus über 110 Ländern.

Jan Rosenow
Über den Autor

Jan Rosenow

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46416305 / Technik)

Plus-Fachartikel

Eventmarketing: Corona-Rock statt Blues

Eventmarketing: Corona-Rock statt Blues

Sind Veranstaltungen passé, bis es einen Corona-Impfstoff gibt? Nein, es bedarf nur kreativer Konzepte. Das digitale Wohnzimmerkonzert des Autohauses Büdenbender und das Pop-up-Autokino des Ford-Stores Kreissl sind dafür beispielhaft. lesen

Umsatzsteuer: Neue Steuersätze

Umsatzsteuer: Neue Steuersätze

Ein Weg aus der Coronakrise führt nach Vorstellungen des Gesetzgebers über Mehrwertsteuerentlastungen. Aus diesem Grund wird der allgemeine Steuersatz ab dem 1.7.2020 vorübergehend abgesenkt. Das betrifft die Autohäuser unmittelbar. lesen