Suchen

Toyota Deutschland mit neuer Vertriebsspitze

Autor: Julia Mauritz

Der Kölner Importeur bündelt die Bereiche Vertrieb, Aftersales und Händlerentwicklung und benennt Mario Köhler zum neuen Direktor.

Firmen zum Thema

Mario Köhler rückt in der Führungsspitze bei Toyota Deutschland auf.
Mario Köhler rückt in der Führungsspitze bei Toyota Deutschland auf.
(Bild: Jack Kulcke)

Mario Köhler wird zum 1. April 2020 Direktor Vertrieb, Aftersales und Händlerentwicklung bei Toyota Deutschland und folgt in dieser Position auf Udo Brandenburger, der sich in den Ruhestand verabschiedet. Der 43-jährige studierte Betriebswirt werde sich der Transformation des Unternehmens zum Mobilitätsanbieter sowie der zukünftigen Gestaltung des gemeinsamen Geschäftsmodells mit den Händlern widmen, heißt es in einer Pressemitteilung des Kölner Importeurs.

In seiner neuen Funktion leitet Mario Köhler nicht nur den Außendienst für den Vertrieb, sondern auch für den Bereich Aftersales – eine strukturelle Neuerung.

Der Automobilmanager ist seit 16 Jahren bei Toyota Deutschland tätig: Zuletzt war er General Manager im Bereich Geschäftskundenservice. Als solcher habe er seit 2017 die Ergebnisse im gewerblichen Markt für PKW und Nutzfahrzeuge nachhaltig steigern können, heißt es in der Pressemitteilung des Kölner Importeurs. „Wir freuen uns, mit Mario Köhler einen erfahrenen Toyota-Mann gewonnen zu haben, der das Vertrauen der Händler genießt und unsere Wachstumsstrategie fortsetzen wird”, sagt Alain Uyttenhoven, Präsident von Toyota Deutschland.

Udo Brandenburger hatte die Vertriebsleitung von Toyota Deutschland vier Jahre lang inne: In dieser Zeit verantwortete er die Umstrukturierung vom zweistufigen zum einstufigen Händlernetz. Der Neuwagenabsatz stieg von 67.000 Einheiten in 2015 auf gut 90.000 Zulassungen in 2019.

(ID:46412560)

Über den Autor

 Julia Mauritz

Julia Mauritz

Stv. Ressortleiterin