US-Auszeichnung für deutsche Händlerin

Redakteur: Johannes Büttner

Die Northwood University hat Susanne Bautz, Geschäftsführerin des Autohauses Bautz & Klinkhammer, den Dealer Education Award für herausragende Leistungen in der Aus- und Weiterbildung verliehen.

Firmen zum Thema

Northwood-Präsident Keith Pretty überreichte Susanne Bautz den Dealer Education Award. (ZDK)
Northwood-Präsident Keith Pretty überreichte Susanne Bautz den Dealer Education Award. (ZDK)

Die Northwood University hat im Rahmen des NADA-Kongresses Anfang Februar in Las Vegas ihre Dealer Education Awards für herausragende Leistungen in der Aus- und Weiterbildung im Kfz-Gewerbe verliehen. Unter den Geehrten befindet sich mit Susanne Bautz, Geschäftsführerin des Autohauses Bautz & Klinkhammer, auch eine Deutsche.

Die Northwood University begründete ihre Entscheidung damit, dass sich Susanne Bautz in ihrem Betrieb außerordentlich für eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung engagiere. Sie ist Absolventin der Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kfz-Gewerbe (BFC) und Ehemalige der Northwood University.

Bautz gehörte dem ersten Jahrgang an, der von der Zusammenarbeit zwischen Northwood und der BFC sowie dem ZDK profitierte. Die beiden Bildungseinrichtungen kooperieren seit 20 Jahren miteinander.

20-jährige Zusammenarbeit mit ZDK und BFC

Die Northwood University ist eng mit dem amerikanischen Automobilhändlerverband NADA verbunden. Mit dem einzigartigen Studiengang „Automotive Marketing/Management" bildet sie Führungsnachwuchs für den Automobilhandel aus. Seit Beginn der Kooperation haben dort rund 350 Studenten der BFC und anderer deutscher Institutionen ein Auslandsstudium zum „Bachelor of Business Administration (BBA)“ abgeschlossen.

Im Rahmen des NADA-Kongresses fand eine Feier zum 20. Jubiläum der Kooperation zwischen Northwood University, BFC und ZDK statt. Von deutscher Seite nahmen daran neben Susanne Bautz auch ZDK-Geschäftsführerin Birgit Behrens und ZDK-Vizepräsident Ulrich Fromme teil. Northwood-Präsident Keith Pretty und Vizepräsident Timothy Nash stellten bei dieser Gelegenheit den Erfolg des Programms hervor, das BFC-Absolventen ein verkürztes Bachelor-Studium ermöglicht. Viele Studenten hätten seitdem erfolgreich Karriere gemacht. Einige leben und arbeiten heute auch in den USA.

(ID:32161820)