Suchen

#Wasmitautos: Finalisten stehen fest

Autor / Redakteur: Johannes Büttner / Johannes Büttner

Die drei angehenden Kfz-Mechatroniker Burak Yildirim, Onur Karakus und Philipp Weber fahren am 18. September zur IAA nach Frankfurt, um dort den Gewinner der Aktion #wasmitautos zu ermitteln. Beim vorentscheidenden Race setzten sie sich unter 16 Teilnehmern durch.

Firmen zum Thema

Philipp, Onur und Burak haben sich als Sieger des „Race“ für das Finale auf der IAA qualifiziert.
Philipp, Onur und Burak haben sich als Sieger des „Race“ für das Finale auf der IAA qualifiziert.
(Bild: ZDK)

Die Finalisten der Kampagne #wasmitautos stehen fest: Die Kfz-Mechatroniker-Azubis Burak Yildirim, (Autofit Marko Ludwig, Meschede), Onur Karakus (Autohaus Staiger, Esslingen) und Philipp Weber (Scherer GmbH, Homburg) werden am kommenden Montag, 18. September, in einem finalen Wettstreit am Stand der Initiative Autoberufe in Halle 4.0 auf der IAA um den Sieg kämpfen. Sie belegten beim Qualifikationswettbewerb „Race“, der am vergangenen Sonntag bei JP Performance in Dortmund stattfand, die ersten drei Plätze.

16 Kfz-Mechatroniker-Azubis – 14 Jungen und zwei Mädchen – hatten sich für das Race qualifiziert. Hier mussten sie unter den Augen von Gastgeber JP Kraemer, bekannt unter anderem aus der TV-Serie „PS-Profis“, in vier sogenannten Battles ihr Können unter Beweis stellen. Zur Unterstützung duften sie jeweils ein paar Fans aus dem Freundes- und Familienkreis mitbringen, die für Stimmung sorgten.

Den jungen Teilnehmern war zu Beginn eine gewisse Nervosität anzumerken. Kein Wunder, schließlich begegnet man nicht täglich einem TV- und Internetstar. Außerdem wussten sie im Vorfeld nicht, welche Aufgaben auf sie zukommen würden. In diesen vier Battles traten sie dann an:

1. Reifen wechseln: Jeder Azubi musste auf Zeit einen Reifen ab- und wieder anmontieren

2. Maulschlüssel raten: Die Azubis mussten mit verbundenen Augen die Größe und das Gewicht eines Maulschlüssels erraten.

3. PS raten: Die Azubis hatten die Aufgabe, die Leistung eines mehrfach getunten Fahrzeugs zu erraten.

4. Drehmoment raten: Jeder Azubi musste durch Anziehen des Drehmomentschlüssels ein voreingestelltes Drehmoment erraten.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Am Ende der vier Wettbewerbe erhielten die drei Erstplatzierten in einer Siegerehrung neben den Finaltickets schon einmal Urkunden sowie natürlich den Applaus ihrer Fans. Auch die anderen Teilnehmern genossen einen erlebnisreichen Tag sowie zum Abschluss die neuen „Big Boost Burger“ von JP Performance als Stärkung für den Heimweg.

(ID:44887139)