ASA: Livestream ist Pflicht

Autor / Redakteur: Steffen Dominsky / Steffen Dominsky

Keine Bremsenprüfung im Rahmen der HU ohne „Livestream“: Dank ihm wertet der Prüfer Bremswerte aus, statt sie einfach nur abzulesen.

Firmen zum Thema

Pflicht bei der HU: die Datenschnittstelle „ASA-Livestream“.
Pflicht bei der HU: die Datenschnittstelle „ASA-Livestream“.
(Foto: Hella Gutmann)

Die standardisierte Datenschnittstelle „ASA-Livestream“ ist bereits seit über drei Jahren Pflicht bei allen neuen Bremsprüfständen, die für periodisch-technische Fahrzeuguntersuchungen eingesetzt werden. Sie sorgt dafür, dass die vom Bremsprüfstand ermittelten physikalischen Größen ohne Zeitverzug dem Prüfingenieur zur Auswertung zur Verfügung stehen. In Kürze wird der „HU-Adapter“ bei den Prüforganisationen flächendeckend zum Einsatz kommen.

Werkstattbetreiber, die zugleich als Prüfstützpunkt fungieren, müssen sicherstellen, dass zu diesem Zeitpunkt die ASA-Livestream-Schnittstelle ordnungsgemäß funktioniert. Die Funktion der genormten Schnittstelle lässt sich im Rahmen der Stückprüfung mit der Prüfsoftware „Asanetwork-Livestream-Validator“ testen. Die Prüfsoftware kann von qualifizierten Prüfern bei Asanetwork erworben werden.

Weitere Informationen hierzu gibt es auf der Asanetwork-Homepage oder auf der Automechanika, die vom 16. bis 20. September in Frankfurt stattfindet.

Asanetwork auf der Automechanika: Halle 8-9, FOY 01

(ID:42910145)