Suchen

Automechanika 2018: Mann-Filter für fast alle

Autor: Jan Rosenow

Das Angebot des Autozulieferers reicht von Luftfiltern bis hin zu Auffangvorrichtungen für den Bremsstaub. Mit mehr als 4.700 Typen deckt er fast alle Fahrzeugtypen ab.

Firmen zum Thema

Mann-Filter liefert Filter für alle Aufgaben und (fast) alle Pkws in Europa.
Mann-Filter liefert Filter für alle Aufgaben und (fast) alle Pkws in Europa.
(Bild: Mann+Hummel)

Von 11. bis 15. September zeigt der Filtrationsexperte Mann+Hummel unter seiner Produktmarke Mann-Filter auf der Automechanika Frankfurt eine Vielzahl von Produkten für den unabhängigen Ersatzteilmarkt, sowohl für Pkws als auch für Nutzfahrzeuge.

Neben dem Flexline-Luftfilter mit seinen maßgeschneiderten Formen gehört dazu der patentierte Luftfilter C 25 024 für Nutzfahrzeuge mit seinem einfach zu reinigenden Filtergehäuse. Ein neu entwickelter Bremsstaubpartikelfilter, der die beim Bremsen entstehenden Feinstaubpartikel auffängt, ist ebenso zu sehen wie das digitale Überwachungsprogramm Senzit für Land- und Baumaschinen, das für ein intelligentes Fuhrparkmanagement sorgen soll.

Weitere Messethemen sind die Weiterentwicklung des Innenraumfilters Frecious Plus sowie der vollsynthetische Ölfilter HU 7035 Y für alternative Kraftstoffe und hybride Antriebe. Produkte für Brennstoffzellen- und Elektrofahrzeuge stellt Mann-Filter ebenfalls bereit. Mit mehr als 4.700 Filtertypen deckt das Produktportfolio knapp 98 Prozent des europäischen Pkw- und Transporterbestands ab.

Mann+Hummel, Halle 3, Stand A 51

(ID:45391720)

Über den Autor

 Jan Rosenow

Jan Rosenow

Ressortleiter Service & Technik, Vogel Communications Group