Suchen

Automechanika 2018: TÜV Nord lässt das Sofort-Gutachten live erleben

Autor / Redakteur: Holger Schweitzer / Dr. Holger Schweitzer

Digitale Prozesse halten bei Gutachtern und Sachverständigen zunehmend Einzug in den beruflichen Alltag. Das Sofort-Gutachten des TÜV Nord soll bei Unfallschäden Reparaturkalkulationen innerhalb einer Stunde ermöglichen.

Firmen zum Thema

Der TÜV Nord infomiert mit Livevorführungen über das Sofort-Gutachten.
Der TÜV Nord infomiert mit Livevorführungen über das Sofort-Gutachten.
(Bild: TÜV-Nord)

Nicht nur Versicherungen setzen bei der Abwicklung von Unfallschäden immer mehr auf digitale Prozesse. Auch Sachverständige und Gutachter stellen sich dem digitalen Trend. Der TÜV Nord präsentiert deshalb seine Konzepte für die digitale Zukunft im Sachverständigenwesen auf der diesjährigen Automechanika in Frankfurt.

Ein Schwerpunkt ist dabei das TÜV-Nord-Sofort-Gutachten. Es soll Sachverständigen und Gutachtern binnen einer Stunde die erforderlichen Informationen für die Kalkulation eines Unfallschadens bereitstellen. Besucher können sich bei Livevorführungen über dieses Konzept informieren. Zu den digitalen Schwerpunkten auf dem TÜV-Nord-Messestand gehören zudem das Schadenportal sowie IT-Vermarktungstools der Sachverständigenorganisation.

Aber auch Besucher, die sich eher für „klassische“ Themen interessieren, kommen nicht zu kurz: So informiert die Prüforganisation über Prüfrichtlinien für Scheinwerfer-Einstellsysteme und Bremsenprüfstände.

TÜV Nord auf der Automechanika: Halle 9.0, A15

(ID:45406358)