Calix: Warmstart spart bares Geld

Autor / Redakteur: Ottmar Holz / Ottmar Holz

Im Winter gönnen sich auch aktuelle Motoren in der Warmlaufphase ein fetteres Gemisch, der Durchschnittsverbrauch steigt deutlich an. Eine Motorvorwärmung spart bis zu drei Tankfüllungen ein.

Firmen zum Thema

Die neuen Komplettsets erleichtern den Bestellvorgang.
Die neuen Komplettsets erleichtern den Bestellvorgang.
(Foto: Calix)

Der schwedische Heizungsspezialist Calix hat seine Produktpalette erweitert. Bisher musste der Käufer alle Komponenten für die zahlreichen Komforterweiterungen wie Innenraumheizer, Timer und Batterielader einzeln zusammenstellen. Jetzt bietet der Hersteller Komplettsätze in drei Staffelungen an.

Das „Comfort Kit“-Set enthält in der Basisvariante alles zum Anschließen des Motorvorwärmers und verschiedene Innenraumheizer. In den „Comfort Kit Plus“-Sets ist zusätzlich eines der unterschiedlichen Batterieladegeräte enthalten.

Als maximale Ausbaustufe bietet Calix noch die „Comfort Kit Complete“-Sets an: Hier ist noch der abgestimmte Timersatz mit Fernbedienung dabei. Für alle Sets muss der Anwender noch das modellspezifische Motorvorwärmelement dazukaufen. Die Sets bieten einen Preisvorteil gegenüber dem Einzelkauf zwischen 4 und 17,5 Prozent.

Lader auch für Autos mit Start-Stopp-Anlage

Alle Batterieladegeräte sind laut Hersteller auch für EFB- und AGM-Batterien geeignet. Die vollautomatischen Lader verfügen über eine automatische Spannungsüberwachung und schalten bei optimaler Batteriespannung in einen Erhaltungsladestrommodus. Als Einzellösung ohne Motorvorwärmung können die Geräte daher auch ohne Probleme über längere Zeit am Stromnetz angeschlossen bleiben.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Beim kombinierten Einsatz von Batterielader und Motorvorwärmung mit Innenraumheizlüfter empfiehlt der Anbieter Seehase GmbH den Einsatz seines Timersatzes. Er wird über ein Relais in das Kabelsystem integriert. Hierdurch ist es möglich, zunächst das Batterieladegerät anzusteuern. Ein Verbindungskabel verbindet anschließend Batterieladegerät und Timerrelais. Anschließend folgen Motorvorwärmer und/oder Innenraumheizlüfter. Hierdurch kann das Ladegerät bei Anschluss an 230 Volt zum Beispiel die Nacht über arbeiten. Motorvorwärmer und/oder Innenraumheizlüfter werden nach Programmierung des Timers oder durch manuelles Hinzuschalten mittels der beiliegenden Fernbedienung aktiviert.

Abgerundet werden die neuen Produkte durch neuen Anschlusskabel , die in Längen von 2,5 Meter bis 10 Meter Länge erhältlich sind. Die integrierte LED-Beleuchtung erleichtern das Anschließen in der dunklen Jahreszeit.

(ID:43754350)