Carsale 24 und Motory fusionieren

Online-Plattformen ergänzen ihr Angebot gegenseitig

| Autor: Christoph Seyerlein

(Bild: Motory)

Die Online-Plattformen Carsale 24 und Motory gehören künftig zusammen. Wie beide Parteien in einer Mitteilung bekannt gaben, bleiben die jeweiligen Portale eigenständig bestehen und werden jeweils um einige Leistungen des anderen Fusions-Partners erweitert. Ziel sei es, gemeinsam „innovative Services für Autofahrer und Händler“ zu entwickeln.

Über Carsale 24 werden seit 2010 Autos ge- und verkauft, seit 2013 gehört die Plattform zur Kroschke-Gruppe. Händler können dort Gebrauchtwagen aus privater oder gewerblicher Hand erwerben. Dabei gibt es Gebotsrunden, die zwischen einem und drei Tagen dauern. Für den Verkäufer sind die Auktionen kostenlos, für den Bieter fallen erfolgsabhängige Gebühren an.

Motory ist eine Art „soziales Netzwerk“ für Autobegeisterte. Nutzer können Beiträge schreiben, kommentieren, liken und teilen sowie anderen Usern folgen. Dabei findet sich zu den präsentierten Fahrzeugen eine große Menge an Daten, beispielsweise können Inspektionen, Reparaturen, Umbauarbeiten oder Pflegemaßnahmen angegeben werden. Auch Betankungen und weitere Kosten können dokumentiert und ausgewertet werden. Zudem bietet Motory ein Tool, das Tachobetrug vermeiden soll. Die Fahrzeugprofile können mit ihren zahlreichen Informationen über Motory auch für den Verkauf genutzt werden, derzeit gibt es dort über eine Million Angebote.

Durch die Fusion können Motory-Nutzer künftig ihre Autos mit einem Klick über Carsale 24 verkaufen lassen. Carsale 24 selbst erhält seinerseits sehr gut dokumentierte Fahrzeuge, die für die registrierten Händler auf der Plattform leichter zu verkaufen sein dürften als Gebrauchtwagen, über die nur wenige Details bekannt sind.

Die Aktivitäten der neuen Partner werden in der neu gegründeten Carmoto Tectum GmbH in Hamburg gebündelt. Die Geschäfte leiten Carsale-24-Geschäftsführer Lars Häger und Motory-Gründer Henning Klawiter.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44347496 / Gebrauchtwagen)

Plus-Fachartikel

Unternehmensfinanzierung: Finanzen neu justieren

Unternehmensfinanzierung: Finanzen neu justieren

Wer seinen Händlervertrag verliert, muss häufig auch seine Kredite neu regeln, da ihm dann auch meist der Zugang zur Herstellerbank fehlt. Der Unternehmensberater Carl-Dietrich Sander gibt Tipps, wie man mit einer solchen Situation umgehen sollte. lesen

Vertrag weg – was nun?

Vertrag weg – was nun?

Immer wieder passiert es: Der Hersteller kündigt seinem langjährigen Partner den Vertrag, oder der Kfz-Betrieb lehnt es ab, die steigenden Standardanforderungen zu erfüllen. Es folgt der mühsame und steinige Weg in die unternehmerische Freiheit. lesen