Castrol-Öl gegen den Schmierfilm-Riss

Tests entsprechen drei Millionen Fahrkilometern

| Autor: Steffen Dominsky

Aufbruch in eine neue Dimension Motorenöls verspricht das „Titanmium FST" von Castrol.
Aufbruch in eine neue Dimension Motorenöls verspricht das „Titanmium FST" von Castrol. (Foto: Castrol)

Castrol hat eine neue Motorenöl-Generation vorgestellt. Entscheidender Eckpunkt der neuen Schmierstoffe sei eine verdoppelte Ölfilmstärke, heißt es von dem Unternehmen. Dadurch werde ein Riss des Ölfilms sicherer als bisher verhindert, zugleich aber die Reibung zu Gunsten einer hohen Leistungsausbeute des Motors abgesenkt.

Laut seinen Entwicklern trägt das „Castrol Edge Titanium FST“ vor allem dem Konstruktionsprinzip moderner Motoren (Stichwort „Downsizing“) und den damit einhergehenden Druckanstiegen innerhalb des Aggregats Rechnung. Auch soll die neue Ölgeneration den Kraftstoffverbrauch reduzieren und die Emissionen senken. Die Motorentests, die die Castrol-Experten im Rahmen der Entwicklung durchgeführt haben, entsprechen mehr als drei Millionen Straßenkilometern.

Die Markteinführung des neuen Motorenöls begleitet Castrol mit den sogenannten „Titanium Trials“. Vier Motorsport-Piloten, darunter BMW-DTM-Fahrer Augusto Farfus, Lamborghini-Testfahrer Adrian Zaugg und Audis amtierender DTM-Champion Mike Rockenfeller, treten zusammen mit einem weiteren Fahrer bei der Titanium-Blackout-Challenge gegeneinander auf einer Rennstrecke im Dunkeln an. Weitere Informationen dazu auf der Castrol Homepage.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42569709 / Service)

Plus-Fachartikel

Tradus: „Für große Börsen sind Nutzfahrzeuge Nebensache“

Tradus: „Für große Börsen sind Nutzfahrzeuge Nebensache“

Auch unter den Spezial-Fahrzeugbörsen beleben neue Wettbewerber den Markt. Nadja Sörgel von der Plattform Tradus spricht im Interview darüber, wo der Marktplatz aus ihrer Sicht im Vergleich zu den Platzhirschen die Nase vorn hat. lesen

Garantiezusage: Brisante rechtliche Folgen

Garantiezusage: Brisante rechtliche Folgen

Die Finanzgerichte befassen sich regelmäßig mit der Frage der korrekten Versteuerung von Garantiezusagen für Gebrauchtwagen. Ein aktuelles BFH-Urteil gibt wichtige Hinweise für Autohäuser, die zusätzlich zum Kfz-Verkauf auch Eigengarantien anbieten. lesen